Hinweise zum Notensystem

In die Gesamtnote der Bachelorprüfung fließen alle Noten ein, die während des Studiums erreicht wurden.

Die Gesamtnote berechnet sich also aus dem mit den Leistungspunkten (LP) des jeweiligen Moduls gewichteten Durchschnitt der einzelnen Modulnoten. 

Die Benotung der Modulprüfungen erfolgt in Punktzahlen von 0 (ungenügend) bis 18 (sehr gut).

Für die Bewertung der Modulprüfungen zu den Lehrveranstaltungen aus dem Volkswirtschaftlichen Fachbereich werden die Noten von 1 (sehr gut) bis 5 (nicht ausreichend) verwendet. Diese werden dann anschließend in Punktzahlen umgerechnet.

Die Umrechnungstabelle hierzu finden Sie in der Prüfungsordnung vom 16. Juni 2012.