Dipl.-Jur. Johannes Ungerer, LL.M.oec.

ungerer(at)uni-bonn.de>>> Website in English
Foto: Europa-Union

2009–2014: Jura-Studium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Cardiff University Law School; Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes; Abschluss mit 1. Staatsexamen

2011–2015: Master of Business Law and Economic Law (LL.M.oec.), Institut für Wirtschaftsrecht, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Linklaters-Stipendiat

2011–2014: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

seit 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung der Rheinischen Friedrichs-Wilhelm-Universität Bonn


Mitorganisator der ersten deutschsprachigen IPR-Nachwuchstagung 2017

Administrator (zusammen mit Tobias Lutzi) des Mailverteilers für den IPR-Nachwuchs.de

 

Publikationen 

Monografische und Buchbeiträge


Zeitschriftenbeiträge

  • Pure financial loss and international jurisdiction for tort under the Brussels I (Recast) Regulation, Maastricht Journal of European and Comparative Law 24 (2017), 448 ff.
  • Regress unter Versicherern nach den Rom I- und Rom II-Verordnungen, Anm. zu EuGH, Urt. v. 21.1.2016, Rs. C-359/14 (Ergo Insurance ./. If P&C Insurance) und C-475/14 (Gjensidige Baltic ./. PZU Lietuva), GPR 2017, 134 ff. (zusammen mit Lehmann)
  • Save the 'Mittelstand': How German Courts Protect Small and Medium-Sized Enterprises from Unfair Terms, European Review of Private Law 2017, 313 ff. (mit Lehmann)
  • Reflections on the Greek Capital Controls: How the Rescue of the National Economy Justifies Restricting Private Business, Legal Issues of Economic Integration 44 (2017), 135 ff. (zusammen mit Ziaka)
  • Competing Interests: Will India Ever Permit the Arbitration of Competition Law Matters?, India Business Law Journal 9/2017, 47 ff. (zusammen mit Dsouza) 
  • Mitgegangen, mitgehangen? – Gegen die Zurechnung von Arglist bei der gesamtschuldnerischen Haftung mehrerer Verkäufer. Zugleich Besprechung von BGH, Versäumnisurteil vom 8.4.2016 – V ZR 150/15, ZIP 2016, 1953 ff. (mit Thelen)
  • "Click wrapping" choice of court agreements in the Brussels I Regime, ECJ C-322/14 El Majdoub, Lloyd's Maritime and Commercial Law Quarterly 2016, 15 ff. (zusammen mit Dickinson)
  • Die floating charge – wie man Kredite mittels einer Wolke sichert: Vergleich englischer Kreditsicherung durch das Unternehmensvermögen mit deutscher Sicherungsübereignung und Grundschuld, ZfRV 2015, 31
  • Die urheberrechtliche Dimension des Internetbrowsens und Caching, zugl. Anm. zu EuGH, Urt. v. 05.06.2014, Rs. C-360/13, GPR 2014, 278 (zusammen mit Gietzelt)
  • Die neue zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen nach Unionsrecht, GPR 2013, 333 (zusammen mit Gietzelt)
  • Das miet- und sachenrechtliche Schicksal von Einrichtungen des Mieters beim Auszug, ZMR 2013, 167 (zusammen mit Lohmann)
  • Wenn der (Ver-)Mieter einsam stirbt, NZM 2012, 412 (zusammen mit Wotte)


Tagungsberichte, Rezensionen und Didaktisches

  • Schulze/Perales Viscasillas (eds.), "The Formation of Contract – New Features and Developments in Contracting" (book review), ZEuP 2017, 1025
  • "Braucht Europa ein Wirtschaftsgesetzbuch?" (Tagungsbericht), ZEuP 2017, 1007
  • Anfängerklausur – Zivilrecht: Schuldrecht – Zu Hause ist es doch am ... gefährlichsten!, JuS 2016, 613 (mit Titze)
  • "The Evolution of European Private International Law – Coherence, Common Values and Consolidation", Tagung des British Institute of International and Comparative Law und der Queen Mary University, London (Tagungsbericht), IPRax 2015, 286
  • "Cross-Border Insolvency Proceedings – After the Revision of the EU Insolvency Regulation", Report of the ERA Conference in Trier, IILR 2015, 272