Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Anmeldefrist für Klausuren und Hausarbeiten hat begonnen

  • Erstellt von Hinweise des Pruefungsamtes

Anmeldungen für alle Abschlussklausuren und die (Grundstudiums-) Hausarbeiten sind vom

Mittwoch 12. Januar 2022 bis Dienstag, 25. Januar 2022, 24 Uhr (Ausschlussfrist!)

über das elektronische Anmeldeverfahren (http://basis.uni-bonn.de) durchzuführen. Für den Fall technischer Probleme stehen Ihnen auch hier Papieranmeldeformulare zur Verfügung.

Für Prüfungsphase des WS 2021/2022 gilt erneut die corona-bedingte vereinfachte Rücktrittsmöglichkeit ohne Angabe von Gründen: Ein Rücktritt vom Prüfungsversuch ohne Angabe von Gründen sowie der Abbruch der Prüfung sind bis zur Abgabe einer schriftlichen Prüfungsleistung bzw. bis zum Ende einer mündlichen Prüfungsleistung möglich. Eine Nicht-(rechtzeitige)Abgabe (z.B. aufgrund technischer Probleme) wird auch im WS 2021/2022 für die Zwischenprüfungsleistungen ausnahmsweise bei der Versuchszählung nicht berücksichtigt.
Die Corona-Freiversuchsregelung, aufgrund derer Studierende in den letzten Semestern zu jeder Prüfung der Zwischenprüfung, die abgelegt und inhaltlich nicht bestanden wurde, einmalig einen zusätzlichen Wiederholungsversuch erhalten haben, gilt dagegen im WS 2021/2022 nicht mehr!

  • Die Zwischenprüfungsklausuren, die zu den Vorlesungen des Grundstudiums gehören, werden als online-Klausuren im open-book-Format geschrieben werden. Der technische Ablauf ist grundsätzlich derselbe wie schon in den letzten Semestern. Eine aktualisierte Handreichung finden Sie hier.
  • Auch die Klausuren des Hauptstudiums, die für die Studierenden des Staatsexamensstudiengangs nur Übungszwecken dienen und nicht in das offizielle Prüfungsverfahren eingebunden sind (z.B. Polizei- und Ordnungsrecht, Europarecht I, Handelsrecht u.ä.), werden als online-Klausuren geschrieben. Die Klausuren der Fortgeschrittenen Übungen werden jedoch weiterhin in Präsenzform abgehalten.
  • Für die Klausuren im Schwerpunktbereich bleibt es dabei, dass diese in Präsenz geschrieben werden. Bitte stellen Sie sich für alle Präsenzprüfungen auf die Anwendung der 3G-Regelung ein: schriftlicher oder digitaler aktueller (siehe § 2 Abs. 8a CoronaSchVONRW - derzeit höchstens 24 Stunden zurückliegend) Negativtestnachweis von einer in der Corona-Test- und- Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststelle oder Nachweis der Immunisierung oder Impfung mit den in der EU und vom Paul-Ehrlich-Institut zugelassenen Impfstoffen. Im Prüfungsraum muss (auch während der Prüfung) wenigstens eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung getragen werden; wir empfehlen Ihnen, während des gesamten Aufenthalts im Gebäude und während der Prüfung statt einer OP-Maske eine FFP2-/KN95-/N95-Maske zu tragen.