Vortragsankündigung: "Causa of Contract in Roman Law and its Scentific Value for the Modernization of Chinese Contract Law"

Prof. Dr. Lihong Zhang (ECUPL, Shanghai) wird am 12.12.2018 einen Vortrag halten zu: "Causa of Contract in Roman Law and its Scentific Value for the Modernazation of Chinese Contract Law".

 

Ort und Zeit: 18 Uhr in der Bibliothek des Instituts für Römisches Recht (Westturm, 2. Etage)

Die causa contractus ("Zweck des Vertrags") ist eine aus dem römischen Recht stammende Rechtsfigur, die für die Ausbildung des Vertragsbegriffs eine große Rolle spielte. Im BGB verstecken sich die Reste dieses Konzepts im sogenannten "abstrakten" Versprechen (§ 780), im französischen Code civil war die "cause" bis 2015 ein maßgeblicher Faktor für die Gültigkeit einer vertraglichen Vereinbarung. Prof. Zhang (Professor für Römisches Recht an der East China University for Politics and Law) wird ausgehend von den römischen und gemeinrechtlichen Wurzeln der causa contractus darlegen, welche Rolle dieses Konzept in der Entwicklung des chinesischen Vertragsrechts spielt.

Diesen Beitrag teilen über: