Regelungen für den Rücktritt von Prüfungen im Sommersemester 2020

Es gilt die Corona bedingte verlängerte Rücktrittsmöglichkeit ohne Angabe von Gründen: Ein Rücktritt vom Prüfungsversuch ohne Angabe von Gründen sowie der Abbruch der Prüfung sind bis zur Abgabe einer schriftlichen Prüfungsleistung bzw. bis zum Ende einer mündlichen Prüfungsleistung möglich.

Corona- Rücktrittsformular

Näheres finden Sie hier.

Prüfungsanmeldung

Die Prüfungsanmeldefrist für juristische Klausuren und Hausarbeiten, sowie für die Brückenveranstaltungen (Rechtsökonomie Grundlagen) kann von Dienstag, dem 23. Juni 2020 bis Dienstag, den 07. Juli 2020 vorgenommen werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Die Prüfungsanmeldungsphase für wirtschaftswissenschaftliche Klausuren läuft vom 09. Juni 2020 bis zum 15. Juni 2020. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Sondermaßnahmen - COVID-19

/

Allgemeine Informationen

Sehr geehrte Studierende,

aus Anlass der um sich greifenden Covid-19-Infektion bitten wir Sie um Verständnis, dass wir die persönliche Sprechstunde des CASTLE bis auf Weiteres nicht mehr anbieten können.

Anträge jeglicher Art stellen Sie bitte per E-Mail oder aber werfen Sie sie in unser Postfach im Juridicum (Postfach-Nr. 35, gegenüber vom Dekanat), ebenso wie Unterlagen zur Erstellung diverser Bescheinigungen (bitte mit kurzem Hinweis, was gewünscht wird).

Fragen beantworten wir gerne per E-Mail oder telefonisch (Montag, Dienstag und Donnerstag 9-12 Uhr). Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bei Bedarf bitte eine Email mit Ihrer Telefonnumer, sodass wir Sie zurückrufen können.

Die Allgemeinen Informationen der Universität Bonn zum Umgang mit dem Corona Virus finden Sie unter folgendem Link.

Ihr verantwortungsvolles Handeln dankt Ihnen Ihr CASTLE - Team!

Einsichtnahme in die Klausuren des WS 2019/2020 zu Zeiten des Covid-19-Virus

Im Moment gelten die von Bund und Ländern beschlossenen eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten weiterhin bis zum 3. Mai. Auch danach ist noch nicht absehbar, inwieweit dann eine (sukzessive) Kontaktmöglichkeit und damit Einsichtnahmemöglichkeit von Klausuren besteht.
Vor diesem Hintergrund können wir ab dem 20. April 2020 (nur) den Prüflingen auf Antrag eine Einsichtnahme- bzw. Remonstrationsmöglichkeit anbieten, deren Prüfungsleistungen nicht bestanden wurden und/oder bei denen es sich im WS 2019/2020 um die letzten Klausuren zum Abschluss des Bachelorstudiums gehandelt hat und die keinen Remonstrationsverzicht erklärt haben.

Alle betroffenen Prüflinge können ab dem 20. April 2020 einen entsprechenden Antrag an die Geschäftsstelle des CASTLE per Mail über ihre "Uni-ID@uni-bonn.de"-Mailadresse stellen. Wir ermöglichen Ihnen die Einsichtnahme dann entsprechend der (individuellen) Möglichkeiten (Zusendung der Prüfungsarbeit in eingescannter Form, Einsichtnahme-/Abholung unter Beachtung der von Bund und Ländern bzw. dem RKI vorgegebenen Leitlinien oder Zusendung einer Kopie per Post); in den ersten beiden Varianten beginnt die Remonstrationsfrist mit Zusendung/Übergabe der Prüfungsarbeiten und bei Versand per Post 10 Tage nach dem Datum des Posteinwurfs, da der Postlauf derzeit verlangsamt ist.
Alle übrigen Prüfungsteilnehmer/innen mit bestandenen Klausuren werden weiterhin um Geduld gebeten. Für diese Gruppe verschiebt sich die Einsichtnahmemöglichkeit. Sobald nähere Informationen vorliegen benachrichtigen wir Sie umgehend.

 

Klausur BGB AT - bestanden:Antrag auf Einsichtnahme vom 30.04. - 14.05.2020
Klausur BGB AT - nicht bestanden:Antrag auf Einsichtnahme vom 22.04. - 06.05.2020
Klausur Staatsrecht I - bestanden Antrag auf Einsichtnahme vom 30.04. - 14.05.2020
Klausur Staatsrecht I - nicht bestanden:Antrag auf Einsichtnahme vom 22.04. - 06.05.2020

Klausur Handelsrecht:

Antrag auf Einsichtnahme vom 27.04. - 08.05.2020

Klausur Gesellschaftsrecht u Ökonomie:Antrag auf Einsichtnahme vom 27.04. - 08.05.2020
Klausur Schuldrecht IIAntrag auf Einsichtnahme vom 29.04. - 13.05.2020
Klausur Kartellrecht IAntrag auf Einsichtnahme vom 29.04. - 13.05.2020
Klausur Strafrecht IAntrag auf Einsichtnahme vom 04.05. - 18.05.2020
Klausur Zivilrecht und ÖkonomieAntrag auf Einsichtnahme vom 04.05. - 18.05.2020
Klausur SachenrechtAntrag auf Einsichtnahme vom 18.05. - 01.06.2020
Aktuelle Informationen zur 2. Prüfungsphase VWL (08.04.2020)

Die Prüfungstermine für die Klausuren der 2. Prüfungsphase aus dem WiSe 2019/2020 können Sie hier auf der Homepage des VWL Prüfungsamtes einsehen. Unter welchen Rahmenbedingungen diese Präsenzprüfungen ablaufen ist hier in einer Handreichung ersichtlich.

Wichtige Hinweise zur Bachelor- und Hausarbeit

Nähere Informationen zu Sondermaßnahmen im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung des CASTLE!

Beachten Sie auch die Bekanntmachung zu vereinfachten Zitierregelungen für Bachelorarbeiten.

Informationen zum Sommersemester 2020

Im Zuge der COVID-19-Pandemie wird das Sommersemester 2020 einige Änderungen mit sich bringen und kann nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Bitte beachten Sie dazu das Rundschreiben des Dekanats der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät.

Wir dürfen Sie außerdem darauf hinweisen, dass die üblicherweise vorlesungsfreie Pfingstwoche dieses Jahr als Vorlesungswoche stattfindet. Grund hierfür ist der späte Semesterstart. Daher werden in der Woche vom Di. 02. Juni 2020 bis Fr. 05. Juni 2020 Vorlesungen gehalten.

Nähere Informationen zum "digitalen Sommersemester 2020".


Anmeldung Proseminare Wintersemester 20/21

Im Modul Proseminar können Sie wählen, ob Sie das rechtsökonomische Proseminar, ein juristisches Proseminar oder das Proseminar "Wissenschaftliches Arbeiten" bei den Volkswirten absolvieren möchten.

1) Die Anmeldung zum rechtsökonomischen Proseminar erfolgt für das Wintersemester 20/21 in der ersten Veranstaltungsstunde am 30.10.2020.

2) Die juristischen Proseminare für Law & Economics Studierenden finden Sie hier. Die Anmeldefrist für das Wintersemester 20/21 läuft vom 27. Juli 2020 bis zum 12. August 2020. Die Informationen für die Vorbesprechungen finden Sie auf den jeweiligen Lehrstuhlseiten. Wichtig ist, dass Sie das Anmeldeformular (erhältlich bei der Geschäftsstelle am CASTLE) von Ihrem jeweiligen Prüfer/Ihrer jeweiligen Prüferin ausfüllen lassen und dieses zwecks Verbuchung bei Frau von Kalm einreichen. Bitte beachten Sie auch, Ihren Prüfer/in zu informieren, dass das Proseminar für den Studiengang Law and Economics benotet werden muss.

3) Bei den Volkswirten muss folgendes Verfahren eingehalten werden: Die Anmeldung für das Wintersemester 20/21 erfolgt voraussichtlich in den ersten drei Wochen nach Semesterbeginn. Alle weiteren Informationen zu dem Modul "wissenschaftliches Arbeiten" und der Platzvergabe und Anmeldung finden Sie hier. Wer sich für das Modul "Wissenschaftliches Arbeiten" interessiert, wende sich bitte per Mail an das Prüfungsamt VWL: vwlpa(at)uni-bonn.de

Zielsetzung: Ziel des Proseminars ist es, den Studierenden des Bachelorstudiengangs die notwendigen Grundlagen zur Erstellung und Präsentation von wissenschaftlichen Arbeiten zu vermitteln. Die erworbenen Kenntnisse werden von den Seminarteilnehmern anschließend in Form von Vorträgen und einer Hausarbeit angewendet und vertieft. Zeitlicher Ablauf: Zu Beginn erarbeiten sich die Studierenden allgemeine Grundlagen zur Erstellung einer Hausarbeit. Danach erfolgt die Einteilung der Teilnehmer in Gruppen sowie die Vorstellung und Vergabe von Themen. Die Teilnehmer bearbeiten die Themen in Form von Gruppenarbeit (ohne Präsenzphasen). Im Rahmen einer weiteren 2 SWS umfassenden Präsenzveranstaltung stellen die Gruppen danach die Ergebnisse ihrer Gruppenarbeit vor. Im Anschluss an diese Präsenzphase soll eine Hausarbeit verfasst werden, welche spätestens fünf Wochen nach Vorlesungsende abzugeben ist.

Klausurenphase im SoSe 2020

Die Klausurphase des SoSe 2020 wird sich für die juristischen Klausuren im 1. und 2. Semester sowie für die Fächer Strafrecht I und II bis zum 31. Juli 2020 erstrecken.

Alle weiteren juristischen Klausuren finden statt bis zum 08. August. Nähere Informationen finden Sie hier

Hintergrund für die späte Bekanntmachung der Termine ist, dass aufgrund des aktuellen Rektoratsbeschlusses Prüfungen in diesem Semester Corona bedingt grundsätzlich nicht als Präsenzprüfungen abgenommen werden können. Für unseren Studiengang bedeutet das, dass wir auf das Format der online/elektronisch durchgeführten Open-Book-Klausur ausweichen müssen (Einzelheiten bzw. eine amtliche Bekanntmachung dazu folgen in Kürze). Dieses hat der Fakultätsrat in seiner Sitzung vom 29.05.2020 für unseren Studiengang eingeführt.

Hinweis: Wiederholung von Prüfungen im Sommersemester 2020

Hinweise zum Rektoratsbeschluss vom 07. Mai 2020 in der Änderungsfassung vom 04. Juni 2020:

Zu "§ 14 Wiederholungen und Rücktritt von Prüfungsleistungen": Aufgrund dieser Vorschrift zählen nicht bestandene Prüfungsleistungen (Klausuren und Nachhausarbeiten) des SoSe 2020 bei der Versuchszählung nicht mit. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich um den 1., 2. oder 3. Prüfungsversuch einer Prüfungsleistung handelt.
Die Regelung greift für jede Prüfung nur einmal (gilt also nicht für die 1. und 2. Prüfungsphase sondern nur für eine der Prüfungsphasen pro Modulprüfung).

Doppelt eingeschriebene Studierende (L&E und Jura) beachten bitte die Regelungen für das Schwerpunktbereichsstudium im Fach Jura.


Stellenausschreibung: Center for Advanced Studies in Law and Economics (CASTLE) sucht wissenschaftliche Hilfskraft

Die Geschäftsstelle des Center for Advanced Studies in Law and Economics (CASTLE) sucht ab dem 01. Oktober 2020 eine wissenschaftliche Hilfskraft (9,5 Stunden/pro Woche).

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis 17.03.2020

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen des Juristischen Seminars zur umfassenden Ausweitung der Online-Ressourcen. Näheres finden Sie hier.

Prüfungsrücktritt

Im Falle einer Erkrankung oder eines sonstigen triftigen Grundes können Sie von angemeldeten Prüfungen bei dem für Sie zuständigen Prüfungsamt Law and Economics zurücktreten.

Folgende Formulare sind nicht zwingend, aber hilfreich, um formal keine Fehler zu begehen:

Um die Formulare digital auszufüllen, laden Sie das Dokument bitte herunter und füllen es dann in Ihrem Adobe Reader / Preview Programm aus.

Alternativ können Sie die Formulare auch ausdrucken und manuell ausfüllen.

Bitte senden Sie uns Ihr ausgefülltes Formular unverzüglich per Post oder werfen es in den Briefkasten Nr.35 im Juridicum!

Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Bitte beachten Sie, dass im Sommersemester 2020 ein Rücktritt ohne Angaben von Gründen sowie der Abbruch der Prüfung bis zur Abgabe der Klausur möglich sind.

Corona- Rücktrittsformular

Zum Nutzen der Rechtsökonomik für die Rechtswissenschaft

Ein Aufsatz von Prof. Dr. Tobias Tröger und Dr. Philipp Scheibenpflug mit eben diesem Titel ist im Oktober 2017 erschienen im Heft 4 der Ausbildungszeitschrift "Ad Legendum", dort Seiten 273 bis 280. Sie finden den Aufsatz auch hier.

Studierende der Prüfungsordnung 2014: Grundzüge der VWL: Einführung in die Mikroökonomie

Für die Veranstaltung "Grundzüge der VWL: Einführung in die Mikroökonomik" gilt ab dem Wintersemester 2017/18 bis einschließlich Sommersemester 2020 (auf Antrag in Ausnahmefällen bis Wintersemester 2020/21):

Die vierstündige Vorlesung und das zweistündige Tutorium werden nicht mehr wie bisher angeboten; die Prüfung zu dem Modul wird trotzdem weiter möglich sein. Law and Economics Studierende können den Mikro-Teil der Lehrveranstaltung "Grundzüge der Volkswirtschaftslehre", der i.d.R. Mittwochs 12.00 bis 14.00 Uhr stattfindet und 2 SWS umfasst, besuchen. Dies gilt auch für die Mikro-Tutorien, die 14tägig stattfinden. Das Lehr- und Prüfungsangebot besteht jedes Semester (Sommer- wie Wintersemester) ab dem WiSe 2017/18 bis zum SoSe 2020.

Klausurenrückgabe

Schriftliche Prüfungsleistungen werden den Studierenden ab dem SoSe 2018 nicht mehr ausgehändigt. Klausuren und Hausarbeiten können nach Antrag beim Prüfungsamt Law and Economcis bei den Lehrstühlen oder ggf. bei der Geschäftsstelle des CASTLE eingesehen werden. Der Antrag muss spätestens drei Monate nach Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse gestellt werden.

Rechtsgrundlage ist  § 28 der PO vom 26. April 2017. 

Fallfundus Stand 22.11.2018

Der erweiterte Fallfundus ist ab sofort online hier einsehbar.