Kolloquium Recht und Ökonomie

Seit 2006 findet ein Kolloquium Recht und Ökonomie statt, in dem Hochschullehrer und Nachwuchswissenschaftler des Wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereichs, des Rechtswissenschaftlichen Fachbereichs und des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern Fragestellungen der Rechtsökonomie – etwa die wirtschaftswissenschaftliche Bewertung bestimmter rechtlicher Regeln - diskutieren.

Das Kolloquium findet jeweils um 12:15 Uhr im Seminarraum des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrechts (Westturm, Juridicum) als Brown-Bag-Veranstaltung bis ca. 13.45 Uhr statt.

Die Termine des Wintersemesters 2016/17 sind :

  • 24. November 2016:  Tade M. Spranger (Center for Live Sciences & Law, Universität Bonn) "Biomedizin- und Gesundheitsrecht im europäischen Binnenmarkt"
  • 15. Dezember 2016:  Wolfgang Durner (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Universität Bonn) "Wasserrecht und Wasserwirtschaft. Warum die ökonomische Analyse im deutschen öffentlichen Recht wenig Widerhall findet und weshalb sie im Wasserrecht funktionieren könnte"
  • 26. Januar 2017: Ulrich Schüwer (Institute for Financial Economics and Statistics, Universität Bonn) "What drives banks' geographic expansion? The role of locally non-diversifiable risk"