Herzlich Willkommen auf der Seite von Prof. Dr. Heiko Sauer


Aktuelle Neuerscheinung - Examinatorium Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht

Das Examinatorium bereitet den examensrelevanten Stoff des Allgemeinen Verwaltungsrechts und des Verwaltungsprozessrechts auf. Es ist zugeschnitten auf die spezifischen Anforderungen des Staatsexamens und ermöglicht eine auf das Verständnis der Grundlagen und der Zusammenhänge des Allgemeinen Verwaltungsrechts und des Verwaltungsprozessrechts setzende Wiederholung des examensrelevanten Stoffs. Inhaltlich ist die Stoffauswahl auf das Unerlässliche beschränkt; auf die gängige Ausbreitung aller möglichen Fallkonstellationen und auf die Darstellung aktueller Entscheidungen wurde bewusst verzichtet, nicht jedoch auf die Veranschaulichung von Problemen durch einzelne Beispiele. Dabei wird der Stoff des Allgemeinen Verwaltungsrechts durchgängig mit dem des Verwaltungsprozessrechts verzahnt und durch zahlreiche Verweise auf die typischen Problemkonstellationen intensiv mit dem Besonderen Verwaltungsrecht sowie dem Verfassungsrecht und dem Europäischen Unionsrecht in Beziehung gesetzt. Die Darstellung orientiert sich dabei an der Umsetzung vorhandenen Wissens in eine Falllösung: Das Examinatorium arbeitet intensiv mit Aufbauhinweisen, Prüfungsschemata und Formulierungstipps. Einzelne examensrelevante Spezialbereiche des Allgemeinen Verwaltungsrechts, etwa das Staatshaftungsrecht und das Verwaltungsvollstreckungsrecht, werden schlank, auf die Bedürfnisse der Examenskandidaten ausgerichtet, dargestellt.


Schwerpunktbereichsseminar im Sommersemester 2020: Grundsatzfragen und aktuelle Probleme des Europaverfassungsrechts

Im kommenden Sommersemester biete ich für die Schwerpunktbereiche 6 und 8 ein Seminar zu Grundsatzfragen und aktuellen Problemen des deutschen Europaverfassungsrechts an. Überwiegend ausgehend von der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts wird das Seminar den status quo und Entwicklungsperspektiven des Europaverfassungsrechts reflektieren und diskutieren, um dadurch das Verständnis für die Eingebundenheit der deutschen Verfassungsordnung in eine europäische Verbundrechtsordnung und für die daraus resultierenden Probleme zu vertiefen. Das Seminar wird im April oder Mai 2020 als Blockseminar stattfinden; die Seminararbeiten sind in der vorlesungsfreien Zeit vor dem Sommersemester anzufertigen. Alle weiteren organisatorischen und inhaltlichen Details werden Gegenstand der Seminarvorbesprechung am Donnerstag, den 16. Januar 2020, um 16:00 Uhr (s.t.) im Seminarraum des Instituts für Öffentliches Recht (Adenauerallee 44 im Erdgeschoss) sein. Eine Anmeldung zur Vorbesprechung ist nicht erforderlich; der Besuch der Vorbesprechung ist allerdings zwingende Voraussetzung für die Seminarteilnahme. Das Seminar kann nicht als Proseminar und nicht im Nebenfach belegt werden. Für Rückfragen vor der Vorbesprechung wenden Sie sich bitte an Herrn Richard Luther (rluther@uni-bonn.de). Die zu bearbeitenden Themen werden in etwa die folgenden sein: s. hier


Team der Lehrstühle Sauer, Lehmann und Schmoeckel belegt 3. Platz beim Fakultätscup


Lehrpreis Sommersemester 2017

 

Herr Professor Sauer wurde im Sommersemester 2017 aufgrund der Abstimmung der Studierenden mit dem Fachbereichslehrpreis im Öffentlichen Recht ausgezeichnet.