Ausleihe von Examensprotokollen

Seit Dezember 2012 haben wir, in Kooperation mit der HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH, die Ausleihe unserer Examensprotokolle auf ein online basiertes Verleihverfahren umgestellt.

Unter der Adresse Examensprotokolle-Bonn.de könnt ihr die Protokolle für euren Prüfer ausleihen.

Bitte lest vorher sorgfältig die AGB durch. Weiter unten findet ihr eine kleine Liste der am Häufigsten gestellten Fragen.

 

Ablauf der Protokoll-Ausleihe:

  1. Gehen Sie auf die Seite www.examensprotkolle-bonn.de oder www.juristenberatung.de und geben Sie dort unter dem Menüpunkt „Protokollausleihe“ ihre Daten ein. Bitte achten Sie besonders auf die korrekte Eingabe Ihrer Mobilfunknummer, denn an diese wird später automatisch der Zugangscode geschickt.
  2. Kommen Sie anschließend zur Vertragsunterzeichnung in unser Fachschaftsbüro (im Hof des Juridicums). Wir haben montags bis freitags von 12 bis 13 Uhr geöffnet. Während der vorlesungsfreien Zeit oder an Feiertagen beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den geänderten Öffnungszeiten, welche wir gegebenenfalls auf unserer Homepage oder bei Facebook publik machen.
  3. Bitte bringen Sie zur Vertragsunterzeichnung Ihre Ladung zur mündlichen Examensprüfung mit, damit wir sicherstellen können, dass Sie ein Prüfling sind.
  4. Wir nehmen für den Protokollverleih 30€ Kaution, welche Sie zurück erhalten, fofern Sie in der vertraglich vorgegebenen Frist eigene Protokolle erstellt und zur Verfügung gestellt haben. Zusätzlich fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5€ an.
  5. Wenn der Vertrag unterzeichnet ist und die 35€ gezahlt sind, akzeptieren wir den Vertrag in unserem System und Sie erhalten automatisch einen Zugangscode per SMS an die angegebene Mobilfunknummer. Das Vertragsoriginal nehmen Sie mit, eine Kopie behalten wir für unsere Akten. Die Horbach Wirtschaftsberatung GmbH ist berechtigt Ihre Kontaktdaten zur einmaligen telefonischen Kontaktaufnahme zu nutzen.
  6. Mit der angegebenen Email-Adresse und dem Zugangscode aus der SMS können Sie sich nun auf der o.g. Homepage einloggen und haben dort Zugriff auf die Protokolle, die Ihre Prüfer betreffen. Sie können die Protokollsammlungen als PDF Sammlung speichern. Sie haben keine Berechtigung die Protokollsammlungen oder Ihre Zugangsdaten an Dritte weiterzugeben.
  7. Nach Ihrer mündlichen Prüfung, spätestens einen Monat nach dem Prüfungstermin, müssen Sie nun ein eigenes Gedächtnisprotokoll erstellen, um die Kaution zurück zu erhalten. Hierzu loggen Sie sich wieder mit Ihren Zugangsdaten auf der Seite ein und wählen den Menüpunkt „Prüfprotokoll schreiben“. Dort geben Sie Ihr Gedächtnisprotokoll ein, klicken anschließend auf speichern und abschicken. Zur Sicherheit sollten Sie ihr Protokoll jedoch immer in einer separaten Word-Datei abspeichern, da gelegentlich Probleme beim Hochladen entstehen können!
  8. Wenn Sie Ihr Protokoll eingestellt haben, komme Sie bitte mit Ihrem Vertrag - oder zumindest mit der Vertragsnummer - wieder in die Fachschaft. Hier kontrollieren wir, ob Ihr Protokoll abgeschickt wurde und zahlen Ihnen dann die Kaution zurück.

 

FAQ - Häufig gestellte Fragen:

Warum akzeptiert das Kontaktformular die Schreibweise meines Namens nicht?

Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Programm etwas „einfacher“ konzipiert ist. So sind Umlaute (z.B. in Müller) in Vor- und Nachnamen leider unzulässig. Bitte geben Sie ihren Namen also ohne Umlaute (mit ae, oe und ue) ein.

Warum muss ich meine Handynummer angeben?

An die angegebene Handynummer wird, durch einen automatisierten Vorgang (auf welchen die Fachschaft Jura keinen Einfluss hat), nach Zustandekommen des Vertrags, eine SMS mit dem Zugangscode geschickt. Mit der von Ihnen angegebenen Email-Adresse und diesem Code, können Sie sich nun anmelden um auf die Protokolle zuzugreifen. Die Absender-Nummer ist keine Rufnummer der Fachschaft Jura!

Werden meine Daten/Kontaktdaten weitergegeben?

Der digitale Protokollverleih wird uns durch die Zusammenarbeit mit der Horbach Wirtschaftsberatung GmbH ermöglicht. Als Gegenleistung für die Erstellung und Aufrechterhaltung der Homepage und des Verleihs darf die Horbach Wirtschaftsberatung GmbH über die angegebene Handynummer einmalig Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Andere Daten (wie bspw. Ihre Emaildresse und Adresse) werden nicht weitergegeben. und absolut vertraulich behandelt.

Ich finde einen meiner Prüfer nicht in der Liste. Was tun?

Schreiben Sie uns einfach eine Mail mit dem Namen des neuen Prüfers und nach Möglichkeit seiner Funktion (z.B. Richter am LG) oder teilen Sie uns dies vor ihrer Registrierung anderweitig mit. Wir übernehmen den Prüfer dann schnellstmöglich in unser System.

Die Funktion „Prüfer geändert“ funktioniert nicht. Was tun?

Bitte entschuldigen Sie, dass unser Programm noch in den Kinderschuhen steckt und deswegen noch ein paar Mängel aufweist. Wir bemühen uns, die Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Wenn sich vor Ihrer Prüfung ein Prüfer geändert haben sollte und die Auswahl „Prüfer geändert“ nicht funktioniert, loggen Sie sich bitte aus und melden sich bitte noch einmal neu, mit den aktualisierten Prüfern, an und kommen Sie noch einmal in das Fachschaftsbüro oder rufen Sie uns während der Öffnungszeiten (Mo-Fr, 12-13 Uhr) einfach unter der Nummer 0228/739256 an. Wir schicken Ihnen dann unverzüglich einen neuen Zugangscode für die neuen Prüfer zu.

Warum sind für meinen Prüfer keine „neueren Protokolle“ vorhanden?

„Neuere Protokolle“ sind solche, die erst durch den digitalen Verleihvorgang dazugekommen sind. Manche Prüfer kommen nur selten zum Einsatz. Es ist also keine Seltenheit aber auch kein Nachteil, dass von einem Prüfer nur „ältere Protokolle“ vorhanden sind.

Von meinem Prüfer sind noch gar keine Protokolle vorhanden.

In unserer Datei sind auch Prüfer aufgeführt, von denen, durch Fachschaften anderer juristischer Fakultäten in NRW, bekannt ist, dass sie prüfen. Leider haben wir zu diesen Prüfern bisher keine Protokolle. Wir wären also sehr verbunden, wenn Sie das erste Protokoll schreiben würden, damit andere Prüfer nach Ihnen diese nutzen können.