Prof. Dr. Rainer Hüttemann, Dipl.-Volksw.

Geschäftsführender Direktor des Instituts für Steuerrecht

Zur Person

Jahrgang 1963. Studium der Volkswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaft in Bonn als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. 1989 1. juristische Staatsprüfung OLG Köln. 1990 steuerrechtliche Promotion in Bonn bei Prof. Dr. Brigitte Knobbe-Keuk (ausgezeichnet mit dem Fakultätspreis 1991), 1990 bis 1993 Rechtsreferendariat OLG Köln (Stagen u.a. am Bundesfinanzhof in München und in einer Steuerrechtskanzlei in Rom), 1991 Diplom-Volkswirt (Universität Bonn), 1993 Assessorexamen LJPA Düsseldorf. Von 1993 bis 1998 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Steuerrecht der Universität Bonn. WS 1997/1998 Habilitation an der Universität Bonn. Von 1998 bis 2004 o. Professor für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Steuerrecht an der Universität Osnabrück. 2001/2002 Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften, 2002 bis 2004 Mitglied des Senats der Universität Osnabrück. 2002 Ablehnung von Rufen an die FU Berlin (Nachfolge Prof. Dr. Joachim Schulze-Osterloh) und an die Universität Düsseldorf (Alfried Krupp-Stiftungslehrstuhl für Unternehmenssteuerrecht). 2004 Berufung an die Universität Bonn (Nachfolge Prof. Dr. Dres. h.c. Karsten Schmidt). Seit dem WS 2004/2005 o. Professor für Bürgerliches Recht, Handels-, Bilanz- und Steuerrecht an der Universität Bonn und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Steuerrecht. 2009 Ablehnung eines Rufes an die Universität Heidelberg. Vom WS 2014/2015 bis SS 2016 Dekan und Vorsitzender des Rechtswissenschaftlichen Fachbereichs. Seit dem WS 2016/2017 Mitglied des Senats der Universität Bonn.

Mitgliedschaften