Abgechlossene Dissertationen:

Kerstin Bogusch:
Die Einbeziehungen der Rechtsgüter von EU-Mitgliedsstaaten in den Schutzbereich deutscher Straftatbestände.

Canan Aksungur
Europäische Strafrechtssetzungskompetenz - Neue Entwicklungen durch EuGH-Rechtsprechung und den Vertrag von Lissabon

Johannes Burr :
Die strafrechtliche Bewertung von Identitätsdiebstahl im Internet mittels Phishing und Pharming

Peter Conrad :
Der Grundsatz der beiderseitigen Strafbarkeit im Rechtshilfe- und Strafanwendungsrecht

Sebastian Nelles:
Quo vadis Vorratsdatenspeicherung?

Sarah Brinkschulte:
Bankgeheimnis und Steuerstrafrecht

Johannes Corsten
Einwilligung in die Untreue sowie in die Bestechlichkeit und Bestechung

Moritz Dästner
Bestimmtheitsgrundsatz und Schuld

Nina Dierkes
Urheberstrafrecht

Thiemo Engelbracht
Die einvernehmliche Beendigung von Kartellbußgeldverfahren vor der Europäischen Kommission und dem Bundeskartellamt

Noch laufende Disserationen:

Oliver Zwick:
Die fortgesetzte und einheitliche Zuwiderhandlung im europäischen Kartellrecht

Eugenia Goncearova:
Das Verbrechen der Aggression nach dem Römischen Statut und die Gerichtsbarkeit des Internationalen Gerichtshofs

Annabelle Thilo:
Die Garantenstellung des Amtstierarztes im Tierschutz unter besonderer Berücksichtigung des Art. 20a GG

Soo Yeon Yu:
Die Strafbarkeit des faktischen Geschäftsführers

Annika Molls
Strafbarkeit der weiblichen Genitalverstümmelung

Vera Weyer

Lukas Thomiak
Strafzumessungstheorie und Unionsrecht

Jana Voss-Brück
Menschenhandel

Yannick Scholz
Die strafrechtliche Relevanz der Geldwäsche-Compliance. Auswirkungen des Geldwäschegesetzes (GwG) auf den Tatbestand der leichtfertigen Geldwäsche gem. § 261 Abs. 5 StGB