Jakob Knapp

Ich, Jakob Knapp (Jahrgang 1999), studiere Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn,  nachdem hier bereits zuvor meinen Bachelor of Laws (Law&Econ) abgeschlossen habe. Meine Interessenschwerpunkte liegen im Bereich der Datenökonomie sowie der ökonomischen Analyse der Rechts. Im Laufe meines Studiums habe ich Praktika bei Gleiss Lutz Hootz Hirsch (Düsseldorf) sowie im Bundeswirtschaftsministerium (Berlin) absolviert. Seit Beginn des Sommersemesters 2020 bin ich im Lehrstuhlteam tätig. Dort organisiere ich unter anderem die ForTech Academy und bin Mitgründer sowie Vorstandsmitglied der Forschungsstelle für Rechtsfragen neuer Technologien sowie Datenrecht (bald e.V.). Zuvor durfte ich als studentische Hilfskraft spannende Erfahrungen in diversen (Groß-)Kanzleien sowie am Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“ sammeln. Auch habe ich für ein Jahr das von Frau Dr. Kaesling geleitete Projekt „Kreativität im 21. Jahrhundert“ unterstützen dürfen.

 

 

 

 

 

Publikationen:

  • Massenkreativität in sozialen Netzwerken - Überlegungen zur Plattformverantwortlichkeit nach der DSM-RL, MMR 2020, 816 (gemeinsam mit Dr. Katharina Kaesling)
  • Umsetzung der urheberrechtlichen Verantwortlichkeit von Upload-Plattformen: Zur Gestaltung eines nutzerzentrierten Anreizschemas auf Grundlage des Referentenentwurfs, MMR 2021, 11 (gemeinsam mit Dr. Katharina Kaesling)
  • Datentreuhand - Beitrag zur Modellbildung und rechtlichen Strukturierung zwecks Identifizierung der Regulierungserfordernisse für Datentreuhandmodelle, erscheint voraussichtlich in MMR-Beilage 2021, 6 (gemeinsam mit Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider/Aline Blankertz/Pascal Sierek/Ruben Schneider/Theresa Henne)