I. Selbständige Schriften / Books

  • Zulässigkeit und Grenzen schiedsgerichtlicher Entscheidung von Kartellrechtsstreitigkeiten. Eine rechtsvergleichende Untersuchung auf der Grundlage US-amerikanischen und deutschen Rechts (Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik, Bd. 116), Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 1991 (zugl.: Göttingen, Univ., Diss., 1991).
  • Mergers and Acquisitions between Germany und the United Kingdom: Legal Framework, Ways and Barriers. Studie, erstellt für das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung von Ulrich Immenga, Andreas Fuchs, Birgit Hellberg, Karin Nissing und Daniel Zimmer (ifo-Diskussionsbeiträge Nr. 13, München 1993).
  • Grundlagen des US-amerikanischen Gesellschafts-, Wirtschafts-, Steuer- und Fremdenrechts. Rechtliche Rahmenbedingungen für ausländische Direktinvestitionen in den US (herausgegeben von Rémi J. Turcon und Daniel Zimmer; bearbeitet von Rémi J. Turcon, Daniel Zimmer u.a.), Verlag C.H. Beck, München 1994.
  • Internationales Gesellschaftsrecht - Das Kollisionsrecht der Gesellschaften und sein Verhältnis zum Internationalen Kapitalmarktrecht und zum Internationalen Unternehmensrecht (Schriftenreihe Recht der Internationalen Wirtschaft, Bd. 50), Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg 1996 (zugl.: Göttingen, Univ., Habilitationsschrift, 1996.
  • Die Bedeutung des Centros-Urteils des EuGH, Vorträge und Berichte des Zentrums für Europäisches Wirtschaftsrecht der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Nr. 110 (2000).
  • Kartellrecht und Ökonomie, Moderne ökonomische Ansätze in der europäischen und deutschen Zusammenschlusskontrolle, (Ulrich Schwalbe, Daniel Zimmer), Recht der Internationalen Wirtschaft, Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt a. M. 2006, 2. Aufl. Frankfurt a. M. 2011.
  • Effizienz als Regelungsziel im Handels- und Wirtschaftsrecht  (herausgegeben von Holger Fleischer und Daniel Zimmer; mit Beiträgen von Holger Fleischer, Andreas Fuchs, Johannes Köndgen, Friedrich Kübler, Ulrich Schwalbe, Daniel Zimmer),  Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt a.M. 2008.
  • Law and Economics in European Merger Control (Ulrich Schwalbe, Daniel Zimmer), Oxford University Press, Oxford 2009.

     

  • Finanzmarktregulierung - Welche Regelungen empfehlen sich für den deutschen und europäischen Finanzsektor? Gutachten G zum 68. Deutschen Juristentag, Verhandlungen des 68. Deutschen Juristentags, Berlin 2010, Band I Gutachten, Teil G, Verlag C. H. Beck, G 9-97.
  • Beitrag der Verhaltensökonomie (Behavioral Economics) zum Handels- und Wirtschaftsrecht (herausgegeben von Holger Fleischer und Daniel Zimmer; mit Beiträgen von Steffen Altmann, Christoph Engel, Armin Falk, Holger Fleischer, Lars Klöhn, Matthias Leistner, Felix Marklein, Klaus Ulrich Schmolke und Daniel Zimmer), Verlag Recht und Wirtschaft, Frankfurt a.M. 2011.
  • The Goals of Competition Law, (herausgegeben von Daniel Zimmer; mit Beiträgen von Louis Kaplow u.a.), Verlag Edward Elgar, Cheltenham (UK) und Northampton, MA (USA) 2012.
  • Weniger Politik! Plädoyer für eine freiheitsorientierte Konzeption von Staat und Recht, Verlag C. H. Beck, München 2013.

II. Kommentierungen / Commentaries

  • Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Erläuterung des § 1, in Ulrich Immenga und Ernst-Joachim Mestmäcker (Hrsg.), GWB, 3. Aufl., Verlag C. H. Beck, München 2001, 71-214, 4. Aufl. 2007, 25-178, 5. Aufl. 2014, 19-173.
  • Handelsgesetzbuch, Erläuterung der §§ 17-25, 27-37, in Carsten Thomas Ebenroth, Karlheinz Boujong, Detlev Joost und Lutz Strohn (Hrsg.), HGB, C. H. Beck/Franz Vahlen, 1. Aufl. München 2001, 332-562. Aktualisierungsband, Erläuterung der §§ 27, 33, 34, München 2003, 6-8. 2. Aufl. München 2008,  283-419 und 425-476.
  • Handelsgesetzbuch, Erläuterung der §§ 316-330, 339, in Claus-Wilhelm Canaris, Wolfgang Schilling †, Peter Ulmer (Hrsg.), Staub – Großkommentar HGB, 4. Aufl., Verlag Walter de Gruyter, Berlin, New York 2002, 1590 - 1814, 2043 - 2046.
  • Wettbewerbsrecht, Band 1 EU/Teil 1, III. Abschnitt AEUV Art. 101 Abs. 1 B und C, Zwischenstaatlichkeitsklausel, Beispiele und Fallgruppen, in Ulrich Immenga und Ernst-Joachim Mestmäcker (Hrsg.), Wettbewerbsrecht, 5. Aufl., Verlag C. H. Beck, München 2012, 243 - 310.
  • EG-Verordnung über das Statut der Europäischen Gesellschaft (Societas Europaea), Erläuterung der Artikel 7 und 8 sowie der zugehörigen Vorschriften des nationalen Rechts (gemeinsam mit Wolf-Geórg Ringe), in Marcus Lutter und Peter Hommelhoff (Hrsg.), SE-Kommentar, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2008, 122-154.
  • Aktiengesetz, Erläuterung des Internationalen Gesellschaftsrechts sowie der §§ 5 und 45, in Karsten Schmidt und Marcus Lutter (Hrsg.), Aktiengesetz-Kommentar, Verlag Dr. Otto Schmidt, 1. Aufl., Köln 2008, 131-152, 187-194 und 527-539. 2. Aufl., Köln 2010, 140-161, 199-204 und 644-656 .
  • Wertpapierhandelsgesetz, Erläuterungen der §§ 15 - 20, 37 b, c, d, e, f, g, h, 38 - 44, in Eberhard Schwark (Hrsg.), Kapitalmarktrechts-Kommentar (KMRK), 3. Aufl., Verlag C. H. Beck, München 2004, 1033 - 1077, 1391 - 1562, 1574 - 1594. 4. Aufl. herausgegeben von Eberhard Schwark und Daniel Zimmer, Verlag C. H. Beck, München 2010, Erläuterungen der §§ 1 (Zimmer), Vor § 12 (Schwark/Zimmer), §§ 12, 15 (Zimmer/Kruse), § 15a (Zimmer/Osterloh), §15b-16b (Zimmer), §§ 37b-37c (Zimmer/Grotheer), §§ 37e-37h (Zimmer), §§ 38-47 (Zimmer/Cloppenburg), 916-920, 1103-1118, 1118-1253, 1253-1293, 1294-1309, >1852-1918, 1919-1932, 2033-2072 .

III. Aufsätze und Beiträge in Büchern / Articles and Book Contributions

  • Kartell- und zivilrechtliche Fragen der Beendigung von Konzessionsabreden und Durchsetzung kernenergiefreier Stromlieferungen (Ulrich Immenga und Daniel Zimmer), Betriebs-Berater (BB) 1988, 281-286.
  • Die Haftung des Verkäufers bei Versendung einer mangelhaft verpackten Sache - Versuch einer Abgrenzung der Regelungsbereiche der §§ 320 ff. BGB, der Sachmängelgewährleistung und des Instituts der positiven Vertragsverletzung, Betriebs-Berater (BB) 1988, 2192-2195.
  • Kartellrecht und neuere Erkenntnisse der Spieltheorie - Vorzüge und Nachteile einer alternativen Interpretation des Verbots abgestimmten Verhaltens (§ 25 Abs. 1 GWB, Art. 85 Abs. 1 EWGV), Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 154 (1990), 470-487.
  • Nationales Warenzeichenrecht versus EG-Warenverkehrsfreiheit: Das Problem kollidierender Schutzrechte nach dem Hag II-Urteil des Europäischen Gerichtshofes, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1991, 3057-3062.
  • „Auflockerung“ der Tatortregel in kleinen Schritten (zugl. Besprechung des Urteils des BGH vom 7.7.1992 - VI ZR 1/92), Juristen-Zeitung (JZ) 1993, 396-401.
  • Ausländisches Wirtschaftsrecht vor deutschen Zivilgerichten. Zur Unterscheidung zwischen einer normativen Berücksichtigung fremder zwingender Normen und einer bloßen Beachtung ihrer tatsächlichen Folgen, Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 1993, 65-69.
  • Die Werbung mit oder Gewährung von Niedrigzinssätzen beim „B-Geschäft“ – ein Verstoß gegen § 1 UWG, die Zugabeverordnung, das Rabattgesetz oder § 15 GWB?, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 157 (1993), 400 - 419.
  • Transnational Mergers and Acquisitions between Germany and the United Kingdom: Legal and Factual Conditions (Andreas Fuchs, Ulrich Immenga, Daniel Zimmer), ifo-Studien 40 (1994), 75-110 (gekürzte Fassung der unter I.2. aufgeführten Studie).
  • Der Anwendungsbereich des Sachmängel-Gewährleistungsrechts beim Unternehmenskauf: Plädoyer für eine Neubestimmung, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1997, 2345-2351.
  • Ende der Konzernhaftung in ‘internationalen’ Fällen?, Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts, Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 1998, 187-192.
  • Neue Vorschriften für den nicht organisierten Kapitalmarkt - Eine Bewertung der den ‘grauen Kapitalmarkt’ betreffenden Bestimmungen der 6. KWG-Novelle, Der Betrieb (DB) 1998, 969-973.
  • Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG). Ein ‘Omnibus-Gesetz’ für die Aktienrechtsnovelle 1998 und weitere wichtige Neuerungen im Handels- und Wirtschaftsrecht, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1998, 3521-3534.
  • Der nicht eingetragene Kaufmann: ein „eingetragener Kaufmann“ im Sinne des § 19 Abs. 1 Nr. 1 HGB?, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 1998, 2050-2052.
  • Das Informationsmodell und seine Folgen. Neue Entscheidungen des BGH zum Recht der Börsentermingeschäfte, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 162 (1998), 685-700.
  • Anforderungen an die Inlandsauswirkung bei Anwendung des Art. 85 EGV durch nationale Wettbewerbsbehörden (Daniel Zimmer und Joachim Rudo), Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts (IPRax) 1999, 89-94.
  • Savigny und das internationale Privatrecht unserer Zeit, in: Mélanges Fritz Sturm, hrsg. von der Faculté de Droit de l’Université de Lausanne 1999, 1709-1722.
  • Mysterium „Centros“ – Von der schwierigen Suche nach der Bedeutung eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 164 (2000), 23-42 (Aufsatzfassung des unter I. genannten Vortrages).
  • Von Debraco bis DaimlerChrysler: Alte und neue Schwierigkeiten bei der internationalgesellschaftsrechtlichen Sitzbestimmung, in: Liber Amicorum Richard M. Buxbaum (Hrsg.: Theodor Baums, Klaus J. Hopt und Norbert Horn), Kluwer Law International 2000, 655-667.
  • Das Kapitalgesellschaften & Co.-Richtlinie-Gesetz. Neue Rechnungslegungsvorschriften für eine große Zahl von Unternehmen (Daniel Zimmer und Thomas Eckhold), Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2000, 1361-1369.
  • Internationales Gesellschaftsrecht und Niederlassungsfreiheit: Das Rätsel vor der Lösung?, Betriebs-Berater (BB) 2000, 1361-1366.
  • Internationales Gesellschaftsrecht im 21. Jahrhundert, in: Festschrift für Marcus Lutter zum 70. Geburtstag (Hrsg.: Uwe H. Schneider, Peter Hommelhoff, Karsten Schmidt, Wolfram Timm, Barbara Grunewald, Tim Drygala), Verlag Dr. Otto Schmidt 2000, 231-247.
  • Private International Law of Business Organisations, 1 European Business Organization Law Review (EBOR) (2000), 585-599.
  • Das geplante Kaufrecht, in: Zivilrechtswissenschaft und Schuldrechtsreform (Zum Diskussionsentwurf eines Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes des Bundesministeriums der Justiz), hrsg. von Wolfgang Ernst und Reinhard Zimmermann, Verlag Mohr Siebeck, 2001.
  • Entwicklungslinien des Kapitalmarktrechts, in: Entwicklungen im deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht, Beiträge zu einem Symposium aus Anlaß des 65. Geburtstages von Ulrich Immenga, Hans-Peter Schwintowski (Hrsg.), Nomos Verlag 2001, 39-61.
  • § 91 Abs. 2 AktG - Anforderungen und gesetzgeberische Absichten (Daniel Zimmer und Andrea M. Sonneborn), in Risikomanagement nach dem KonTraG (Hrsg.: Knut Werner Lange / Friederike Wall), (2001), 38 - 60.
  • Das neue Recht der Leistungsstörungen, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2002, 1 - 12.
  • Das neue Mängelgewährleistungsrecht beim Kauf (Daniel Zimmer und Thomas Eckhold), JURA 2002, 145 - 154.
  • Aufsicht bei grenzüberschreitenden Übernahmen, Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2002, 731-753.
  • Wie es Euch gefällt? Offene Fragen nach dem Überseering-Urteil des EuGH, Betriebs Berater (BB) 2003, 1 - 7.
  • Schadensersatz im Termingeschäftsrecht - eine anreizökonomische Fehlkonstruktion?, Juristen Zeitung (JZ) 2003, 22 - 31.
  • Abwehrkartelle, in: Festschrift für Peter Ulmer (Hrsg.: Mathias Habersack, Peter Hommelhoff, Uwe Hüffer, Karsten Schmidt), Verlag Walter de Gruyter, Berlin, New York 2003, 1053 - 1070.
  • Ein Internationales Gesellschaftsrecht für Europa, Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ) Bd. 67 (2003), 298 - 317.
  • Vertretung beim Abschluss von Termingeschäften nach neuem Recht (Daniel Zimmer und Daniel Unland), Betriebs Berater (BB) 2003, 1445 - 1451.
  • Nach "Inspire Art": Grenzenlose Gestaltungsfreiheit für deutsche Unternehmen?, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2003, 3585 - 3592.
  • Verschärfung der Haftung für fehlerhafte Kapitalmarktinformation, Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2004, 9 - 21.
  • Zulässige Parallelausgaben - die Achillesferse des Buchpreisbindungsgesetzes?, Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2004, 330 - 337.
  • Grenzüberschreitende Rechtspersönlichkeit, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 168 (2004), 355 - 368.
  • Kruman, Empagran und die Folgen: Internationale Wettbewerbspolitik in Zeiten exorbitanter Durchsetzung nationalen Kartellrechts, in: Festschrift für Ulrich Immenga (Hrsg.: Andreas Fuchs, Hans-Peter Schwintowski, Daniel Zimmer), Verlag C.H. Beck, München 2004, 475 - 494.
  • Significant Impediment to Effective Competition, Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (ZWeR) 2 (2004), 250 - 267.
  • Wirtschaftliche Analyse bei Art. 81 Abs. 1 EG in: Privat- und Wirtschaftsrecht im Zeichen der Europäischen Integration (Hrsg.: Eva-Maria Kieninger und Oliver Remien), Ius Europaeum Band 31, Nomos Verlag, Baden-Baden 2004, 35 - 55.
  • Unternehmerische Mitbestimmung bei Auslandsgesellschaften mit Inlandssitz?: in Gedächtnisschrift für Meinhard Heinze (Hrsg.: Alfred Söllner, Wolfgang Gitter, Raimund Waltermann, Richard Giesen und Oliver Ricken), Verlag C. H. Beck, München 2005, 1123 - 1133.
  • Prospekthaftung von Experten? Kritik eines Gesetzentwurfes (Daniel Zimmer und Christian Binder), Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2005, 577- 583.
  • Neue Formen der unternehmerischen Mitbestimmung bei In- und Auslandsgesellschaften in: Europäische Auslandsgesellschaften in Deutschland (Hrsg.: Marcus Lutter), Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2005, 365 - 377.
  • Legal Personality in: VOC 1602-2002, 400 Years of Company Law (Eds. Ella Gepken-Jager, Gerard van Solinge and Levinus Timmerman), Kluwer Legal Publishers, Deventer (2005), 265 - 280.
  • Inspire Art und Stiftungen (Daniel Zimmer und Karin Raab) in: Non Profit Law Yearbook 2004 (Hrsg. W. Rainer Walz, Hein Kötz, Peter Rawert, Karsten Schmidt), Carl Heymanns Verlag, Köln 2005, 105 - 134.
  • Marktmacht in: Festschrift für Ulrich Huber (Hrsg. Theodor Baums, Marcus Lutter, Karsten Schmidt und Johannes Wertenbruch), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2006, 1173 - 1184.
  • Vorzüge und Leistungsgrenzen quantitativ-ökonomischer Analysen in Fusionskontrollverfahren: das Beispiel Oracle/PeopleSoft in: Festschrift für Rainer Bechtold, (Hrsg. Ingo Brinker, Dieter H. Scheuing und Kurt Stockmann), Verlag C. H. Beck, München 2006, 677 - 695.
  • Fragen zum Internationalen Gesellschaftsrecht in: Vorschläge und Berichte zur Reform des europäischen und deutschen internationalen Gesellschaftsrechts, vorgelegt im Auftrag der zweiten Kommission des Deutschen Rates für Internationales Privatrecht, Spezialkommission Internationales Gesellschaftsrecht, (Hrsg. Hans Jürgen Sonnenberger), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2007, 371 - 388.
  • 50 Jahre GWB - ein Grund zum Feiern? in: Wirtschaftsdienst (Zeitschrift für Wirtschaftspolitik), Verlag Springer, Berlin und Heidelberg, Heft 7 2007, 423 - 428.
  • Haftung für falsche Information des Sekundärmarktes auch bei Kapitalanlagen des nicht geregelten Kapitalmarktes? (Daniel Zimmer und Matthias Cloppenburg) in: Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR), 171 (2007), 519 - 553.
  • For Whom the Bell Tolls - Folgen einer Nichtbeachtung englischer Publizitätsgebote durch in Deutschland aktive Limited Companies (Daniel Zimmer und Christoph Naendrup) in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2007, 789 - 818.
  • Der rechtliche Rahmen für die Implementierung moderner ökonomischer Ansätze in: Wirtschaft und Wettbewerb (WuW), 2007, 1198-1209.
  • Yoroppa ni okeru Kaishaho no Kyoso, Lectures for the Doshisha Law School Keiseishien Project - Competition of Company Laws in Europe, translated into Japanese by Prof. Dr. Dr. Eiji Takahashi, Doshisha Hogaku, Nov. 2007, 323, Vol. 59 No 4, p. 215-238.
  • Verwendung ökonometrischer Methoden in der Fusionskontrolle in: Schwerpunkte des Kartellrechts 2005, Heft 214 der FIW-Schriftenreihe, 2007, 49-66.
  • The Proposal of the Deutscher Rat für Internationales Privatrecht in: Japanese and European Private International Law in Comparative Perspective, (Hrsg. Jürgen Basedow, Harald Baum und Yuko Nishitani), Mohr Siebeck 2008, 209-217.
  • Entwicklungstendenzen der europäischen und der deutschen Kartellrechtspraxis - Teil 1 (Daniel Zimmer und Thomas Paul) in: Juristen Zeitung (JZ), 2008, 611-622.
  • Entwicklungstendenzen der europäischen und der deutschen Kartellrechtspraxis - Teil 2 (Daniel Zimmer und Thomas Paul) in: Juristen Zeitung (JZ), 2008, 673-681.
  • Ou Meng Jing Zheng Zheng Ce Xin Gai Bian (A New Change in the European Competition Policy), translated into Chinese by YUAN Jia, Gai Ge Nei Can (Inside Information on Economic Reform), 2008 Vol.1, pp.35-37.
  • Zimmer, Marktmacht (???/Shichang Li), Zeitschrift für die Forschung der Rechtssprechung (????/Panjie Yanjiu, Verlage des Volksgerichts Chinas in Peking), 2008, Heft 4, S. 29 - 41 (Übersetzung in chinesische Sprache Xu Liu).
  • Effizienzorientierung im Handels- und Wirtschaftsrecht - Einführung und Überblick (gemeinsam mit Holger Fleischer), in: Effizienz als Regelungsziel im Handels- und Wirtschaftsrecht (hrsg. v. Holger Fleischer und Daniel Zimmer), Beiheft der Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, (ZHR) Beiheft 74 (2008), 9-42.
  • Aussetzung des fusionskontrollrechtlichen Vollzugsverbots im einstweiligen Rechtsschutz? – Der Phonak/GN ReSound-Beschluss des OLG Düsseldorf vom 8.8.2007 – VI-Kart 8/07 (V), (Daniel Zimmer und Hans Logemann), Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (ZWeR), Heft 1 (2008), 122- 136.
  • On Fairness and Welfare: The Objectives of Competition Policy (A comment on papers by Gerber and by Ahlborn & Padilla) in: European Competition Law Annual 2007 – A Reformed Approach to Article 82 EC, Claus-Dieter Ehlermann und Mel Marquis (Hrsg.), Hart Publishing (2008), 103-107.
  • Marktmissbrauch durch Hedgefonds in: Hedgefonds und Private Equity – Fluch oder Segen?, Stefan Leible, Matthias Lehmann (Hrsg.), Bayreuther Studien zum deutschen, europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht, Band 2, Jenaer Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (2009), 125-137.
  • Zwischen Theorie und Empirie: Zur Konkurrenz der Gesetzgeber im Gesellschaftsrecht in: Festschrift für Karsten Schmidt (Hrsg. Georg Bitter, Marcus Lutter, Hans-Joachim Priester, Wolfgang Schön und Peter Ulmer), Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2009, 1789-1803.
  • Das Cartesio-Urteil des EuGH: Rück- oder Fortschritt für das internationale Gesellschaftsrecht? (Daniel Zimmer und Christoph Naendrup) in: Neue Juristische Wochenschrift, (NJW) Heft 9 (2009), 545-550.
  • Die Selbstbefreiung - Achillesferse der Ad-hoc-Publizität?, in: Unternehmensrecht zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Festschrift zum 70. Geburtstag für Eberhard Schwark (Hrsg. Stefan Grundmann, Christian Kirchner, Thomas Raiser, Hans-Peter Schwintowski, Martin Weber, Christine Windbichler), Verlag C. H. Beck 2009, 669-682.

     

  • Der private Rechtsschutz im Kartellrecht - Zum Weißbuch der Kommission über Schadensersatzklagen wegen Verletzung des EG-Wettbewerbsrechts (Daniel Zimmer und Hans Logemann) in: Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP), 2009, 489-516.
  • "Private Enforcement" im öffentlichen Interesse? Ansätze zur Effektivierung der Rechtsdurchsetzung bei Streu- und Massenschäden im Kapitalmarkt-, Wettbewerbs- und Kartellrecht (Daniel Zimmer und Jan Höft) in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2009, 662-720.

     

  • Insiderverzeichnisse, in: Festschrift für Uwe Hüffer zum 70. Geburtstag (Hrsg. Peter Kindler, Jens Koch, Peter Ulmer, Martin Winter †), Verlag C. H. Beck, München 2010, 1153-1165.
  • Die Banken-Beihilfenkontrolle der Europäischen Kommission: Wettbewerbsschutz oder Marktdesign? (Daniel Zimmer und Martin Blaschczok) in: Wirtschaft und Wettbewerb (WuW), 2010, 142-157.

     

  • Die Regulierung von Leerverkäufen de lege lata und de lege ferenda (Daniel Zimmer und Thomas Beisken) Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2010, 485-491.
  • Entflechtung, Fusionskontrolle oder Sonderregulierung für systemrelevante Banken? Ansätze zur Lösung des "Too-big-to-fail"-Problems, (Daniel Zimmer und Lukas Rengier), Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (ZWeR), 8 (2010), 105-138.
  • Corporate Law Competition in Europe, in: The Journal of Interdisciplinary Economics (JIE), Vol. 22 (2010), 29–43.

     

  • Finanzmarktregulierung - Welche Regelungen empfehlen sich für den deutschen und europäischen Finanzsektor? in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW), Beilage 3/2010, Heft 22 (2010), 101-105.

     

  • Die Bank in Krise und Insolvenz: Ansätze zur Minderung des systemischen Risikos (Daniel Zimmer und Florian Fuchs) in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR) 2010, 597-661.
  • The role of competition in European state aid control during the financial markets crisis (Daniel Zimmer und Martin Blaschczok), European Competition Law Review (E.C.L.R.) 2011, 9-16.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für einen Ausstieg des Bundes aus krisenbedingten Bankenbeteiligungen (Daniel Zimmer und Eckart Bueren) in: Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2011, 405-411.
  • Herausforderungen für den Rechtsschutz der Union: Fortentwicklung der Wettbewerbsaufsicht, in: Herausforderungen für den Rechtsschutz der Union: Fortentwicklung der Unionsgerichtsbarkeit, des Grundrechtsschutzes und der Wettbewerbsaufsicht", Tagungsband zum 4. Luxemburger Expertenforum zur Entwicklung des Unionsrechts am 6. und 7. September 2010, S. 79-89.
  • Protection of Competition v. Maximizing (Consumer) Welfare, in: J. Basedow, W. Wurmnest (Hrsg.), Structure and Effect in EU Competition Law (Studies on Exclusionary Conduct and State Aid), Wolters Kluwer 2011, 23-39.
  • Verhaltensökonomie als Forschungsinstrument für das Wirtschaftsrecht (gemeinsam mit Holger Fleischer und Klaus Ulrich Schmolke), in: Beitrag der Verhaltensökonomie (Behavioral Economics) zum Handels- und Wirtschaftsrecht (hrsg. v. Holger Fleischer und Daniel Zimmer), Beiheft der Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, (ZHR) Beiheft 75 (2011), 9-62.
  • Sanktionssysteme im internationalen Vergleich: Administrativentscheidung versus Gerichtliches Verfahren in: Sanktionen im Kartellrecht 2011, Heft 237 der FIW-Schriftenreihe, 2011, 1-12.
  • Law and Economics im Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, in: Festschrift für Cornelis Canenbley zum 70. Geburtstag (Hrsg. Studienvereinigung Kartellrecht e.V.), Verlag C. H. Beck, München 2012, 525-535.
  • The basic goal of competition law: to protect the opposite side of the market, in: Daniel Zimmer (Hrsg.), The Goals of Competition Law, Edward Elgar Publishing Ltd., Cheltenham (UK)/Northampton, MA (USA) 2012, 486-501.
  • Differenzierte Produkte, nichtkoordinierte Effekte und das Upward Pricing-Pressure-Konzept: Wird die Marktabgrenzung in Fusionskontrollverfahren entbehrlich?, Wirtschaft und Wettbewerb (WuW) 2013, 928-936.
  • Nach der 8. GWB-Novelle: Auslegungsfragen zum Kartellverbot des deutschen Rechts, Bonner Rechtsjournal (BRJ) 2013, 9-14.
  • Alternative Dispute Resolution in Antitrust Cases? On the Role of Mediation in US Antitrust and EU and German Competition Law (Daniel Zimmer und Jan Höft), European Competition Law Review (E.C.L.R.) 2013, 434-442.
  • Most-favoured-customer clauses and two-sided platforms (Daniel Zimmer und Martin Blaschczok), Journal of European Competition Law & Practice (JECL&P), Vol. 5 No. 4 (2014), 187-195.
  • Vom Informationsmodell zu Behavioral Finance: Brauchen wir "Ampeln" oder Produktverbote für Finanzanlagen?, Juristen Zeitung (JZ) 2014, 714-721.
  • Wiederherstellung des Wettbewerbs als Ordnungsprinzip auf den Finanzmärkten: Ist die "Bankenunion" ein taugliches Mittel hierzu? (Daniel Zimmer, Thomas Weck und Nils-Peter Schepp), Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (ZWeR) 3 (2014), 257-270.
  • Wettbewerb im Kraftstoffsektor: Ein Problem ohne Lösung?, in: Festschrift zu Ehren von Christian Kirchner (Hrsg.: Wulf A. Kaal, Matthias Schmidt, Andreas Schwartze), Verlag Mohr Siebeck, 2014, 591-601.
  • Daniel Zimmer und Martin Blaschczok Meistbegünstigungsklauseln und zweiseitige Plattformen in: Privat- und Wirtschaftsrecht in Europa. Festschrift für Wulf-Henning Roth zum 70. Geburtstag / hrsg. von Thomas Ackermann und Johannes Köndgen, München, Verlag C. H. Beck, 2015, S. 713 - 728.  
  • Daniel Zimmer / Thomas Weck / Nils-Peter Schepp Wiederherstellung des Wettbewerbs als Ordnungsprinzip auf den Finanzmärkten: Ist die »Bankenunion« ein taugliches Mittel hierzu? in: Wettbewerbsbeschränkungen auf staatlich gelenkten Märkten Referate der 4. Göttinger Kartellrechtsgespräche vom 13. Juni 2014 anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga / Torsten Körber (Hrsg.) 1. Aufl. Baden-Baden: Nomos, 2015, S. 73 - 101.
  • Kartellrecht und Ökonomik - Paradigma einer Wechselwirkung, in: Recht und Sozialtheorie im Rechtsvergleich/Law in the Context of Disciplines (Hrsg. Stefan Grundmann und Jan Thiessen), Schriftenreihe Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung Bd. 31, Verlag Mohr Siebeck, 2015, 105-114.
  • The Emancipation of Antitrust from Market-Share-Based Approaches, The Antitrust Bulletin, Vol. 61 (2016), 133-154, Sage Publications.
  • Individual Sanctions in German Law: The Case for a Criminalisation of Antitrust Offences?, Concurrences 2016 No.2, 28-32, Institute of Competition Law.

 

IV. Kleinere Beiträge / Shorter Contributions

  • Vorstand versus Aktionäre (zur aktuellen Diskussion um eine "Neutralitätspflicht" von Vorständen bei Übernahmeangeboten), Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 5.6.2001, 14.
  • Neuer Schub für die Richtlinie zur Sitzverlegung (Luxemburger Urteil bietet Anlaß, Unternehmen den Umzug über die Grenzen zu erleichtern), Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 3.4.2003, 14.
  • Ulrich Immenga zum 70. Geburtstag, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2004, 1643.
  • Finanzmarktrecht - Quo Vadis?, Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht (BKR) 11 (2004), 421 - 423.
  • Ende gut, alles gut? Bemerkungen zur 7. GWB-Novelle, Wirtschaft und Wettbewerb (WuW) 7 u. 8 (2005), 715.
  • Comment on 'Cooperative networking: bridging the cooperation-concentration gap', by Maria Manuel Leitao Marques and Ana Abrunhosa, in: H. Ullrich (Hrsg.), The Evolution of European Competition Law - Whose Regulation, Which Competition? Edward Elgar Publishing Ltd., Cheltenham (UK)/Northampton, MA (USA) 2006, 166-169.
  • Bericht über die Sitzung der Spezialkommission Internationales Gesellschaftsrecht vom 23./24. Januar 2004, in: Vorschläge und Berichte zur Reform des europäischen und deutschen internationalen Gesellschaftsrechts, vorgelegt im Auftrag der zweiten Kommission des Deutschen Rates für Internationales Privatrecht, Spezialkommission Internationales Gesellschaftsrecht, (Hrsg. Hans Jürgen Sonnenberger), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2007, 201 - 215.
  • Anknüpfung von Vorschriften zur Rechnungslegung und Publizität in: Vorschläge und Berichte zur Reform des europäischen und deutschen internationalen Gesellschaftsrechts, vorgelegt im Auftrag der zweiten Kommission des Deutschen Rates für Internationales Privatrecht, Spezialkommission Internationales Gesellschaftsrecht, (Hrsg. Hans Jürgen Sonnenberger), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2007, 546 - 549.
  • Wettbewerbspolitik am Scheideweg in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 18.08.2007, 11.
  • Efficiency in merger law: appropiateness of efficiency analysis in ex-ante assessment?, in Josef Drexl, Laurence Idot, Joël Monéger (Hrsg.), Economic Theory and Competition Law. Edward Elgar Publishing Ltd., Cheltenham (UK)/Northampton, MA (USA) 2009, 206-210.
  • Ulrich Immenga zum 75. Geburtstag, Juristen Zeitung (JZ) 2009, Heft 11, 563 - 564.
  • Banken-Beihilfen: Für wettbewerbliche Lösungen in: Wirtschaftsdienst (Zeitschrift für Wirtschaftspolitik), Verlag Springer, Berlin und Heidelberg, 2010, 140.
  • Finanzmarktregulierung - Welche Regelungen empfehlen sich für den deutschen und europäischen Finanzsektor? in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW), Beilage 3/2010, Heft 22 (2010), 101-105.
  • Gesetz zur Vorbeugung gegen missbräuchliche Wertpapier- und Derviatgeschäfte: Gesetzliches Verbot ungedeckter Leerverkäufe, Betriebs Berater (BB) 2010, Heft 30, I.
  • Was das Gesetz zur Rettung der Banken taugt in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 10.09.2010, 12.
  • Risiken und Nebenwirkungen bei Bankrestrukturierungen in Börsen-Zeitung, 17.9.2010, Rubrik Ansichtssache.
  • The Merger Between Oracle and Sun: European Commission in Line with DoJ, in: Journal of European Competition Law&  Practice (JECLAP), vol. 1 (4) (2010), 315-317.
  • Consumer welfare, economic freedom and the moral quality of competition law - comments on Gregory Werden and Victor Vanberg, in: J. Drexl, W. Kerber, R. Podszun (Hrsg.), Competition Policy and the Economic Approach - Foundations and Limitations, Edward Elgar Publishing Ltd., Cheltenham (UK)/Northampton, MA (USA) 2011, 72-78.
  • 8. GWB-Novelle - die Chance zur Modernisierung der deutschen Fusionskontrolle (Daniel Zimmer und Ulrich Schwalbe), Betriebs-Berater (BB) 2011, Heft 32, I.
  • Sechzig Jahre WuW, Eine Einleitung und Überleitung zu den nachfolgenden Festvorträgen, in: Wirtschaft und Wettbewerb (WuW), 2011, 1166-1168.
  • Markttransparenzstellengesetz: Transparenz als Staatsaufgabe?, Betriebs-Berater (BB) 2012, Heft 50, I.
  • Gerechtigkeit als Politikziel, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 15.03.2013, 12.
  • 8. GWB-Novelle: Was lange währt, wird endlich gut?, Betriebs-Berater (BB) 2013, Heft 29, I.
  • Kartellrecht und Marktmanipulation, Wirtschaft und Wettbewerb (WuW) 2013, Heft 9, S. 811.
  • Eine freiheitsorientierte Konzeption von Staat und Recht, Die Wirtschaftsprüfung (WPg) 5 (2014), S. I.
  • In Sorge um den Wettbewerb auf den Finanzmärkten, Börsen-Zeitung 27.06.2014, 6.
  • Google zerschlagen?, Wirtschaft und Wettbewerb (WuW) 2014, Heft 10, S. 923.
    • Heimlich, still und leise - Wie der Bund die Ertragslage der Post verbessert, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) vom 2.5.2015, 22
    • Digital Markets: New Rules for Competition Law in: Journal of European competition law & practice, 2015 (Volume 6, Editorial), S. 627-628. Oxford: Oxford Univ. Press
    • Reicht das geltende Wettbewerbsrecht aus oder bedarf es sektorspezifischer Regulierungen? in: Zeitgespräch Wettbewerbspolitik in der digitalen Wirtschaft, Wirtschaftsdienst (Zeitschrift für Wirtschaftspolitik), Verlag Springer, Berlin und Heidelberg, 2016, 235-238.
    • Kein Nullsummenspiel, Handelsblatt 01.03.16, 48.
    • Fünf Prinzipien für gute Politik, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 17.06.2016, 18.
    • Falscher Patriotismus, Handelsblatt 21.07.2016, 15
    • Fragwürdiges Eigentum an Daten, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) 18.11.2016, 16
    • Gedankenfreiheit, Minister Maas! Warum das Facebook-Gesetz falsch konzipiert ist, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) 16.06.2017, 18
    • Lasst die Banken nicht riesig werden - Die neusten Rettungsaktionen führten dazu, dass große Institute noch größer wurden. Das verschärft die Probleme (Isabel Schnabel und Daniel Zimmer), Die ZEIT 27.07.2017, 24

     

     

    V. Entscheidungsrezensionen / Notes

    • Schiedsgerichtsbarkeit und EG-Kartellrecht - Entscheidung der Cour d’Appel de Paris (1re Ch. Sect. A) vom 19. Mai 1993; Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 1994, 163.
    • LG Augsburg: Unzulässigkeit der Beurkundung von Verschmelzungsverträgen durch ausländische Notare - Beschluß des Landgerichts Augsburg vom 4.6.1996 - 2 HK 2093/96; Wirtschaftsrechtliche Beratung (WiB) 1996, 1167 .
    • BGH: Schutzbereich eines Vertrages zwischen einer Kapitalgesellschaft und einem Abschlußprüfer – Entscheidung des BGH v. 2.4.1998; Juristische Rundschau (JR) 1999, 67.
    • Case C-167/01, Kamer van Koophandel en Fabrieken voor Amsterdam v. Inspire Art Ltd., judgment of 30 September 2003, Common Market Law Review (CMLR), Volume 41, 1127 - 1140, 2004.
    • Marktabgrenzung und Verhältnis von Eigentums- und Kartellrecht. Entscheidung des BGH, 4.3.2008 - KVR 21/07; (Daniel Zimmer und Jens Werner), JuristenZeitung (JZ) 2008, 897-904.

      

    VI. Buchbesprechungen / Book Reviews

    • Internationales Privatrecht. Lehrbuch von Jan Kropholler. 2., neubearb. Auflage. - Tübingen, Mohr 1994, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1994, 2472.
    • Festschrift für Ottoarndt Glossner zum 70. Geburtstag. Hrsg. von Alain Plantey, Karl-Heinz Böckstiegel und Jens Bredow. - Heidelberg, Verlag Recht und Wirtschaft 1994, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1994, 2940.
    • IPRG Kommentar. Kommentar zum Bundesgesetz über das Internationale Privatrecht (IPRG) vom 1. Januar 1989. Hrsg. von Anton Heini, Max Keller, Kurt Siehr, Frank Vischer, Paul Volken. - Zürich, Schulthess 1993, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1995, 701.
    • Mißglückte internationale Schiedsvereinbarungen. Zweckverfehlung bei internationalen Schiedsvereinbarungen nach deutschem Recht -. Von Johann-Friedrich Hochbaum (Abhandlungen zum Recht der Internationalen Wirtschaft, Bd. 34). - Heidelberg, Verlag Recht und Wirtschaft 1995, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1996, 1951.
    • Das Dokumentenakkreditiv im internationalen Handelsverkehr unter besonderer Berücksichtigung der Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumentenakkreditive, Revision 1993 (ERA 500). Von Rolf A. Schütze, 4., völlig neubearb. und erw. Auflage (Schriftenreihe Recht der Internationalen Wirtschaft, Bd. 4). - Heidelberg, Verlag Recht und Wirtschaft 1996, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1997, 570.
    • Die Auslegung des Parallelübereinkommens von Lugano. Von Tillmann Schmidt-Parzefall (Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht, Bd. 47). - Tübingen, Mohr 1995, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1997, 1767.
    • Die vollstreckbare Urkunde im europäischen Rechtsverkehr. Von Gerd Leutner (Schriften zum Prozessrecht, Bd. 133). - Berlin, Duncker & Humblot 1997, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1998, 3182.
    • Comparative Corporate Governance. Hrsg. v. Klaus J. Hopt und Eddy Wymeersch - Berlin, New York, Walter de Gruyter 1997, besprochen in: Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 1999, 395.
    • Anlegerschutz und anwendbares Recht bei ausländischen Börsentermingeschäften – Der Einfluß des EG-Rechts auf deutsches Kollisionsrecht. Von Stefanie K. Giesberts – Berlin, Erich Schmidt 1998, besprochen in: Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 163 (1999), 114.
    • Handbuch des Aktienrechts. Von Günter Henn, 6. Auflage. – Heidelberg, C. F. Müller, 1998, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1999, 1695.
    • Kapitalgesellschaftsrecht. Von Jan Wilhelm – Berlin, New York, Walter de Gruyter 1998, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1999, 3324.
    • Festschrift für Bernhard Großfeld zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Ulrich Hübner und Werner F. Ebke – Heidelberg, Verlag Recht und Wirtschaft 1999, besprochen in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht (WM) 1999, 2523.
    • Aktienkonzernrecht. Kommentar zu den §§ 15-22 und 291-328 AktG. Von Volker Emmerich und Matthias Habersack – München, C. H. Beck 1998, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1999, 3767.
    • Wertpapierhandelsgesetz, Börsengesetz mit BörsZulV, Verkaufsprospektgesetz mit VerkProspV. Kommentar. Hrsg. von Frank A. Schäfer – Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer 1999, besprochen in: Die Aktiengesellschaft (AG) 2000, 191.
    • Reform des Aktienrechts, der Rechnungslegung und Prüfung. KonTraG, KapAEG, EuroEG, StückAG. Hrsg. von Dietrich Dörner, Dieter Menold und Norbert Pfitzer (Handelsblatt-Reihe). – Stuttgart, Schäffer-Poeschel 1999, besprochen in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2000, 1547.
    • Das Internationale Privatrecht der Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Von Matthias Terlau - Berlin, Duncker & Humblot, 1999, besprochen in: RabelsZ Band 66 (2002), 188 - 193.
    • Fallbuch Kartellrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht. Von Franz Jürgen Säcker (Hrsg.), Recht und Wirtschaft, Heidelberg 2001. Besprochen in Jura Nr. 5 (2002), 355 - 356.
    • Münchener Kommentar zum Aktiengesetz, Bd. 7: §§ 222-277. Von Bruno Kropff und Johannes Semler (Hrsg.), Beck/Vahlen 2001, besprochen in Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2003, 952.
    • Konzernrecht und Kapitalmarktrecht. Hrsg. von Peter Hommelhoff, Klaus J. Hopt, Marcus Lutter. München, Beck Verlag, besprochen in: Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht (ZHR) 166 (2002), 356 - 359.
    • Handbuch des US-amerikanischen Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrechts. Hrsg. von Heinz-Dieter Assmann, Hartwin Bungert. Bd. 1. - München, Beck Verlag, besprochen in: RabelsZ Band 67 (2003), 619 - 623.
    • Gruppenfreistellungsverordnung für selektive Vertriebssysteme. Von Stephanie Honnefelder (Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft Band 292) - Baden-Baden, Nomos Verlagsgesellschaft, besprochen in Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP) 2005, 128-129.
    • Oligopolistische Marktbeherrschung in der Europäischen Fusionskontrolle. Von Andreas Hahn, Schriften zum Wirtschaftsrecht, Band 156, besprochen in: Common Market Law (CMLR), Volume 42, 290, 2005.
    • Wettbewerb der Privatrechtsordnungen im Europäischen Binnenmarkt. Von Eva-Maria Kieninger, Mohr Siebeck, Tübingen 2002, besprochen in: RabelsZ 69 (2005), 158 - 166.
    • Regulation and Competition. Regulation of Services in the EU. Hrsg. Jürgen Basedow, Harald Baum, Klaus J. Hopt, Hideki Kanda und Toshiyuki Kono. European Business Law and Practise Series, Band 18, besprochen in: RabelsZ 69 (2005), 400 - 404.
    • Französisches Wettbewerbs- und Kartellrecht. Von Louis Vogel, Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg 2003, besprochen in: RabelsZ 70 (2006), 444 - 449.
    • Handbuch der Europäischen Aktiengesellschaft - Societas Europaea. Von Dirk Jannott und Jürgen Frodermann, Verlag C. F. Müller, Heidelberg 2005, besprochen in: Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 18 (2006), 701 - 702.
    • Kartellgesetz, Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen,  Kommentar. Von Rainer Bechtold und Olaf Otting, Verlag C. H. Beck, München 2008, besprochen in: Wertpapier-Mitteilungen (WM) 2010, 96.

       

    • Die verfahrensrechtliche Behandlung der Entflechtungsverfügung in der deutschen Fusionskontrolle. Von  Jürgen Kühnen, Verlag Carl Heymanns, Köln 2008, besprochen in: Wettbewerb in Recht  und Praxis (2010), 1065-1066.
    • Handelsrecht (Unternehmensrecht I). Von Karsten Schmidt, Verlag Carl Heymanns, 6. neu bearbeitete Auflage, Köln 2014, besprochen in: Die Aktiengesellschaft (2014), 511.