Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind Studierende des Staatsexamensstudiengangs Rechtswissenschaft, Begleitfachstudierende, Masterstudierende sowie Studierende aus dem Studiengang Law and Economics; auch Zweithörer*innen können zugelassen werden.

Eine Anmeldung über das Vorlesungsverzeichnis BASIS ist erforderlich. Bitte beachten Sie die angegebene Belegungsfrist. Für eine Anmeldung müssen Sie sich im Zweit- oder Drittversuch befinden, also mindestens eine Klausur aus dem entsprechenden Fach nicht bestanden haben. Das Vorliegen dieser Voraussetzung wird nach der Belegung überprüft. Studierende, die diese Voraussetzung nicht erfüllen, werden aus der Teilnehmer*innenliste in BASIS entfernt. Die Kapazitäten der Arbeitsgemeinschaften sind begrenzt. Die Platzvergabe geschieht im Übrigen nach dem Prioritätsprinzip.

Studierende, die trotz erfolgter Anmeldung nicht an der Wiederholungs-AG teilnehmen, können nach den ersten beiden AG-Stunden aus der Arbeitsgemeinschaft ausgeschlossen werden, sodass Studierende auf der Warteliste nachrücken können.

Corona-Sonderreglung

Teilnahmeberechtigt sind auch Studierende, die eine Klausur im Rahmen der Regelung des Corona-Freiversuchs nicht bestanden haben. Jedoch muss die Prüfung tatsächlich abgelegt worden sein, ein Rücktritt genügt nicht.