Jump directly to main navigation Jump directly to content Jump to sub navigation

PD Dr. Katja Chandna-Hoppe, LL.B. (UCL London)

Akademische Rätin a.Z.

 

E-Mail: k.chandna-hoppe[at]uni-bonn.de

 

Publikationsverzeichnis

 

Akademischer Werdegang

• 05/2024: Habilitation an der Universität Bonn und Erteilung der Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Sozialrecht und Rechtsvergleichung

• 2015 - 2018: Promotion zu dem Thema „Die Weiterbeschäftigung nach Erreichen des Rentenalters – Zur Systematik der Befristungskontrolle am Beispiel der Befristung nach Erreichen des Rentenalters im Spannungsfeld von Unionsrecht und nationalem Recht“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn bei Prof. Dr. Raimund Waltermann

• 2015: Zweite juristische Staatsprüfung am Oberlandesgericht Frankfurt am Main

• 2012: Erste juristische Prüfung am Oberlandesgericht Köln

• 2008 - 2012: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln

• 2006 - 2010: Internationaler LL.B.-Studiengang der Rechtswissenschaften am University College London (UCL) (2006-2008) und an der Universität zu Köln (2008-2010); Bachelor of Laws (LL.B.), University College London (2010) und Baccalaureus Legum (B.L.), Universität zu Köln (2011)

Berufliche Tätigkeit

• Sommersemester 2022: Entlastungsprofessur für Zivilrecht an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Vertretung Prof. Dr. Bernd Waas)

• seit 11/2018: Akademische Rätin a. Z., Lehrstuhl Professor Dr. Waltermann, Universität Bonn

• 2015 - 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Professor Dr. Waltermann, Universität Bonn

• 2013 - 2015: Rechtsreferendariat am LG Frankfurt am Main mit Stationen an der Deutschen Botschaft in Washington D.C. und am 3. Zivilsenat des OLG Frankfurt am Main

Preise und Stipendien

• 2016 - 2018: Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

• 2016: Auszeichnung der Hessischen Ministerin der Justiz als beste Absolventin der zweiten juristischen Staatsprüfung in Hessen im Jahr 2015

• 2016: Promotionsstipendiatin des Maria von Linden-Programms der Universität Bonn

• 2012: Auszeichnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln für das Ergebnis der ersten juristischen Prüfung

• 2011 - 2012: Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

• 2006 - 2008: Stipendium für das Auslandsstudium in London durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)

(Stand: September 2018)