Prof. Dr. Martin Böse

Lebenslauf:

- Geboren 1969 in Lübeck

- 1988 - 1993  Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen und Leuven (Belgien)

- 1993 - 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Manfred Maiwald an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität zu Göttingen

- 1996 Promotion zum Dr. jur. an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität zu Göttingen (Thema der Dissertation: "Strafen und Sanktionen im europäischen Gemeinschaftsrecht")

- 1995 - 1997 Juristischer Vorbereitungsdienst in Berlin, Rom und Potsdam - 1997 Zweites juristisches Staatsexamen - 1998 - 2004 Wissenschaftlicher Assistent (später Oberassistent) bei Prof. Dr. Knut Amelung an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Dresden

- Ende 2003 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität

Dresden (Thema der Habilitationsschrift: "Wirtschaftsaufsicht und Strafverfolgung. Die verfahrensübergreifende Verwendung von Informationen und die Grund- und Verfahrensrechte des Einzelnen"); Verleihung der venia legendi für die Fächer Strafrecht und Strafverfahrensrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Europäisches und Internationales Strafrecht

- seit Ende 2004 Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht sowie Internationales und Europäisches Strafrecht an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn