Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

  • Geänderter Termin: Das 346. Wasserrechtliches Kolloquium findet nicht am 27.10.2017 sondern am Montag, 29.1.2018, Beginn 11 Uhr, im Fakultätszimmer des Jurididums Bonn statt!  VorsRiBverwG a.D. Dr. Rüdiger Nolte referiert zu den unter seiner Leitung ergangenen Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts zur Weservertiefung und zur Elbvertiefung. Nähere Informationen finden Sie demnächst hier.
  • Am 10. November 2017 richtet das IRWE als lokaler Gastgeber im Bonner Universitätsforum den Climate Law and Governance Day aus, eine unabhängige juristische Begleitveranstaltung verschiedener Universitäten zur 23. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen. Weitere Informationen finden Sie demnächst hier.
  • 345. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 17. November 2017, 14:00 Uhr im Juridicum Bonn. Referent ist Herr Ass. iur. Bernhard Linnartz, Doktorand am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner LL.M. und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umwelt- und Technikrecht (IUTR) der Universität Trier. Er referiert zum Thema „Rationale Handhabung der Immissionsprognose – ,Irrelevanzschwellen‘ für die Anlagenzulassung im qualitätsorientierten Umweltrecht“. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier .
  • Wasserrechtliches Kolloquium im Sommersemester 2018: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Klaus Füßer, Leipzig, spricht über die Frage der Überprüfung der Lage, Abgrenzung und Zuordnung der Oberflächenwasserkörper. Den genauen Termin sowie nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie zu Beginn des kommenden Jahres hier

 

Zurückliegende Veranstaltungen

 

  • 15./16. September 2017: Im Rahmen einer gemeinsamen Tagung des BUND NRW und der Natur- und Umweltschutzakademie NRW „Lebendige Gewässer bis 2027 – neue Impulse braucht das Land“ referierte Prof. Durner am 15.-16. September 2017 in Köln-Riehl zum Thema "Trägt das neue nordrhein-westfälische Landeswassergesetz zur besseren Umsetzung der WRRL bei?“.
  • Am 7. Juli 2017 sprach Prof. Wolfgang Durner im Rahmen der Infoveranstaltung zur Übertragung der Kanalnetze auf die Wasserverbände in Essen über die "Zulässigkeit der kommunalen Gebührenerhebung nach einer Übertragung der Abwasserbeseitigungspflicht gemäß § 52 Abs. 2 LWG NRW".
  • 344. Abfallrechtliches Kolloquium am 30. Juni 2017: Dr. Tim Hahn referierte zum Thema seiner Dissertation "Die Abfallhierarchie der europäischen Abfallrahmenrichtlinie und ihre Umsetzung im deutschen Kreislaufwirtschaftsgesetz". Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • Am 28. Juni 2017 referierte Prof. Wolfgang Durner auf dem 24. Baden-Württembergischen Verwaltungsrechtstag in Freiburg zum Thema "Die Anforderungen der Wasserrahmenrichtlinie als Hürde für Genehmigungs- und Planungsverfahren".
  • 343. Wasserrechtliches Kolloquium am 26. April 2017: Referenten: MR Birgit Leis-Reutershahn, Wiesbaden und RA Dr. Till Elgeti, Hamm: "Rechtsfragen der wasserwirtschaftlichen Maßnahmenplanung. Konkretisierung, Bewirtschaftungsermessen und Rechtsschutz". Nähere Informationen zur Veranstaltung, die - beginnend um 14 Uhr c.t. - im Wissenschaftszentrum Bonn stattfinden wird, finden Sie hier.
  • 342. Wasserrechtliches Kolloquium am 5. April 2017: Prof. Rainer Hüttemann und Prof. Wolfgang Durner referierten zum Thema "Gebührenrechtliche, vergaberechtliche und umsatzsteuerrechtliche Folgefragen einer Übertragung der Abwasserbeseitigungspflicht nach § 52 Abs. 2 LWG NRW".  Nähere Informationen finden Sie hier.
  • 341. Wasserrechtliches Kolloquium am 31. März 2017: Referentin war Vera Ibes zum Thema "Der Besorgnisgrundsatz im Grundwasserschutz - Inhalt, Anwendungsbereich und Implikationen". Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • 340. Wasserrechtliches Kolloquium am 10. März 2017: Referentin Kristina Schöndtfeldt sprach zum Thema "Schifffahrt in der Arktis - Chance für die Wirtschaft, Risiko für die Umwelt, Herausforderung für das Recht". Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • 339. Wasserrechtliches Kolloquium: Am 20. Januar 2017, Beginn 14:00 Uhr, referierte Herr Dr. Armin von Weschpfennig zum Thema "Die Fracking-Novelle – ein vorläufiger Schlusspunkt".  Veranstaltungsort ist das Juridicum Bonn. Nähere Informationen zum Kolloquium finden Sie hier.
  • 338. Wasserrechtliches Kolloquium: Am 15. Dezember 2016 um 12:15 Uhr sprach Prof. Durner zum Thema  "Wasserrecht und Wasserwirtschaft. Warum die ökonomische Analyse im deutschen öffentlichen Recht wenig Widerhall findet und weshalb sie im Wasserrecht funktionieren könnte". Veranstaltungsort war der Seminarraum des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrechts (Westturm, Juridicum). Nähere Informationen zum Kolloquium hier.
  • 337. Wasserrechtliches Kolloquium: Am Freitag, 2. Dezember 2016, Beginn 14:00 Uhr, referierte Herr Rechtsanwalt Dr. Martin-Paul Schulz zum Thema "Anlagen an oberirdischen Gewässern - Auswirkungen der Novelle des nordrhein-westfälischen Landeswassergesetzes". Nähere Informationen zum Kolloquium hier.
  • Wasserrecht in der anwaltlichen Praxis. Praxisseminar des Deutschen Anwaltsinstituts e. V. am 3.11.2016 in Bochum, Prof. Wolfgang Durner, IRWE.
  • 336. Wasserrechtliches Kolloquium: Am Freitag, 28. Oktober 2016, Beginn 14:00 Uhr, referierten im Wissenschaftszentrum Bonn der Vorsitzende der 8. Beschlussabteilung des Bundeskartellamtes, Herr Direktor Prof. Dr. Carsten Becker, und die Beisitzende der 8. Beschlussabteilung Frau LRD'in Annette Bangard zum Thema „Kartellrechtliche Wasserpreiskontrolle und Wasserbericht des Bundeskartellamts“. Nähere Informationen zur Veranstaltung hier.
  • Der durch das Institut mit ausgetragene 12. Deutsche Naturschutzrechtstag zum Themenschwerpunkt „Völkerrechtliche Grundlagen des Naturschutzes“ fand am 16./17. Juni 2016 im Bundesamt für Naturschutz, Bonn statt. Näheres dazu finden Sie hier."
  • Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner referierte am 14. April 2016 in Essen auf dem Symposium zur Begleitung der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie in NRW zum Thema "Das Maßnahmenprogramm aus Sicht der Zulassungsbehörden". Näheres finden Sie hier.

  • Zusammen mit der Gottfried Meulenbergh Stiftung veranstaltete das Institut am Mittwoch, 6. April 2016 im Stucksaal im Poppelsdorfer Schloss, Meckenheimer Allee 169, 53115 Bonn das Symposium:
    Eigentum im Wasserrecht.
    Referenten dieser eintägigen Veranstaltung waren Rechtsanwalt Prof. Dr. Rüdiger Breuer, Köln/Bonn, Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, Bonn, Rechtsanwalt Dr. Matthias Ganske, Bonn, Prof. Dr. Joachim Lege, Greifswald, Prof. Dr. Dr. h.c. Franz-Joseph Peine, Berlin/Frankfurt (Oder) sowie Prof. Dr. Foroud Shirvani, Bonn. Näheres finden Sie hier.
  • 335. Wasserrechtliches Kolloquium: Am 9. März 2016 sprach RD Ralf Wessels, Referent im Referat "Recht der Wasserwirtschaft" im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in Bonn, über die neue Oberflächengewässerverordnung. Nähere Informationen zum Kolloquium finden Sie hier. Die PowerPoint-Präsentation zum Vortrag von Herrn RD Wessels können Sie hier downloaden.   
  • 334. Wasserrechtliches Kolloqium: Am 19. Februar 2016 berichtete Herr Rechtsanwalt Dr. Ralf Gruneberg über die aktuellen Entwicklungen zum Wertstoffgesetz. Nähere Informationen finden Sie hier
  • 333. Wasserrechtliches Kolloqium: Dr. Stefan Möckel, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig, referierte am Donnerstag, 03.12.2015 um 16:00 Uhr im Hauptgebäude der Universität Bonn, Hörsaal III, über Landwirtschaft und Agrarumweltrecht und die Auswirkungen auf die Wasserwirtschaft. Nähere Informationen finden Sie hier.

  • 332. Wasserrechtliches Kolloquium: Privatdozent Dr. Claudio Franzius, Humboldt-Universität Berlin, sprach am Montag, 19.10.2015 um 10 Uhr im Sitzungssaal der Juristischen Fakultät, Adenauerallee 24 - 42 (Westturm, EG), Bonn zu den Konsequenzen des Urteils des EuGH in dem vielbeachteten Rechtsstreit zur Weservertiefung. Näheres finden Sie hier.
  • 331. Wasserrechtliches Kolloquium zum Thema "Das neue Landeswassergesetz Nordrhein-Westfalen"; Vortrag von Ministerialrätin Dr. Sibylle Pawlowski, Leiterin des Referates „Wasserrecht, Abgabenrecht“ im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, 19.08.2015 im Schumpeter-Sitzungssaal des Universitätsclubs Bonn, Beginn 14:00 Uhr. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier
  • 330. Wasserrechtliches Kolloquium zum Thema "Die Neufassung des Landeswassergesetzes Rheinland-Pfalz"; Vortrag von Ministerialdirigent Hans-Hartmann Munk, Ministerium für für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz am 10.07.2015 im Schumpeter-Sitzungssaal des Universitätsclubs Bonn, Beginn 14:00 Uhr. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in dem Einladungs-Flyer
  • 329. Wasserrechtliches Kolloquium: Zum Thema "Die sog. Salzkorrektur - Zur rechtlichen Problematik und Reformbedürftigkeit des § 6 Abs. 4 AbwV" sprach Herr Ministerialrat a.D. Dr. Konrad Berendes am 23.04.2015, Beginn 14:00 Uhr, im Universitätsclub Bonn. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Einladungsflyer
  • 328. Wasserrechtliches Kolloquium: Am 19. März 2015 fand anlässlich der Verabschiedung des langjährigen Leiters des Referats "Wasserrecht, Abgabenrecht" im Umweltministerium des Landes Nordrhein-Westfalen in den Ruhestand  ein Abschiedskolloquium zum Thema "Die Reform des Landeswasserrechts Nordrhein-Westfalen"  statt. Informationen zur Veranstaltung mit Vorträgen von Dr. Winfried Haneklaus, MR a.D. Hermann Spillecke und MR Dr. Sibylle Pawlowski entnehmen Sie bitte unserem Einladungsflyer
  • 327. Wasserrechtliches Kolloquium: Am 3. Februar 2015 sprach Herr Godehard Hennies, Geschäftsführer des Wasserverbandstags, über "Gewässerunterhaltung - das Spannungsfeld zwischen Wasserabfluss und Pflege und Entwicklung". Veranstaltungsort ist das Fakultätszimmer im Westturm des Juridiums Bonn. Die genaue Zeit und nähere Informationen finden Sie hier.
  • Der 11. Deutsche Naturschutzrechtstag 2014 zum Thema "Naturschutz und Wasserwirtschaft" fand am Mo./Di. 15./16. Dezember 2014 im Universitätsclub Bonn stattfinden. Nähere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte unserem Flyer.
  • entfallen: Das 326. Wasserrechtliche Kolloquium am 7.11.2014 mit Prof. Dr. Louis J. Kotzé; North-West University; zum Thema "Human Rights and the Environment in the Anthropocen" musste wegen des Bahnstreiks kurzfristig entfallen. 
  • 325. Wasserrechtliches Kolloquium: Am Freitag, 4. Juli 2014, referierte Herr Alexander Paul Dohmen zum Thema "Das neue Hochwasserschutzrecht in Deutschland". Nähere Informationen finden Sie hier. 
  • 324. wasserrechtliches Kolloquium: Am Freitag, 11. April 2014, referiert Herr Gero Fuchs zum Thema "Gieseke und das deutsche Wasserrecht". Nähere Informationen finden Sie hier.
  • Die Umweltrechtstage Nordrhein-Westfalen 2013 "Auf dem Weg zum Wertstoffgesetz" fanden am 10. Dezember 2013 im Bonner Universitätsclub statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in dem Einladungs-Flyer.
  • 323. wasserrechtliches Kolloqium am 28. Oktober zum Thema "Möglichkeiten der Berücksichtigung der Belange des Klimaschutzes bei der Zulassung von Wasserkraftanlagen". Referent: Prof. Dr. Thorsten Attendorn, Dortmund.
    Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. 
  • 322. wasserrechtliches Kolloqium am 5. Juli 2013 in Bonn zum Thema "Wasserrechtsfragen der Erdgasspeicherung im Untergrund". Referent: Fabian Karrenstein, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Bonn.
    Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • 17. Juni 2013: Podiumsdiskussion zur Frage "Weiterentwicklung der Wassernutzungsabgaben durch den Bund?" mit Prof. Dr. Erik Gawel, Leipzig, Ltd. Ministerialrat Hans-Hartmann Munk, Mainz, Dr. Berthold Viertel, Essen/Köln und Prof. Dr. Christian Waldhoff, Berlin. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Anmeldeverfahren sowie einen Programmflyer finden Sie hier. 
  • 321. Wasserrechtliches Kolloquium am 18. Februar 2013 in Bonn zum Thema ""Das Abwasserrecht in Deutschland nach Umsetzung der Industrieemissionen-Richtlinie " Referent: Referent: Herr RD Frank Hofmann, Leiter des Referats "Recht der Wasserwirtschaft" im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • "Wasserrechtsfragen der Energiewende" lautete der Titel unserer eintägigen Konferenz am 14. Dezember 2012 im Bonner Uniclub. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer. Tagungsbericht von Thomas Recht in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2013, 408. 
  • 320. Wasserrechtliches Kolloquium am 23. März 2012 in Bonn zum Thema "Straßen und Wasserrecht. Die Straße - kein Grundstück wie jedes andere." Referent: Referent: Herr RD Joachim Majcherek, Landesbetrieb Straßenbau NRW, Gelsenkirchen
    Nähere Informationen finden Sie hier. Tagungsbericht von Martin Paus in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2012, 475. 
  • 319. Wasserrechtliches Kolloquium am 9. März 2012 in Bonn zum Thema: "Nanotechnologie und Wasserrecht". Referent: PD Dr. Tade Spranger, IWE Bonn. Tagungsbericht von Fabian Karrenstein in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2012, 401.
  • 318. Wasserrechtliches Kolloquium am 9. Dezember 2011 im Bonner Universitätsclub (14.00 Uhr s.t. bis ca. 17.00 Uhr). Herr Marc-Philip Kubitza, Universität Bonn, sprach zu ausgewählten Problemen der bundesrechtlichen Regelung der wasserpolizeilichen Generalklausel (§ 100 Abs. 1 S. 2 WHG)". Weitere Informationen zum Kolloquium finden Sie hier.
  • 317. Wasserrechtliches Kolloquium am 30. September 2011 in Bonn (14.00 Uhr s.t. bis ca. 17.00 Uhr) zum Thema "Unkonventionelles Erdgas-, Berg- und Wasserrecht". Referent: Dr. Till Elgeti, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Hamm.
    Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.
  • DWA-Landestagung NRW am 30. Juni 2011 in Recklinghausen
    Info
  • Prof. Durner referiert auf dem 9. Bremer Umweltrechtsgespräch am 24. Juni 2011 zur Verfassungsmäßigkeit und zum Beschleunigungs-potential des angekündigten Netzausbaubeschleunigungsgesetzes.
    Thesenpapier 
  • 316. Wasserrechtliches Kolloquium am Donnerstag, 9. Juni 2011, um 14.00 Uhr im Bonner Universitätsclub.
    "Die Hafenkonzepte des Landes NRW", Vortrag von Herrn MR Hans Martin Müller, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW. Programm. Tagungsbericht von Jan Uli Ockenfels in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2011, 703.
  • Fachanwaltslehrgang Verwaltungsrecht des Deutschen Anwaltsinstituts 16.-21. Mai 2011 in Berlin
    Lehrgangsteil "Wasserrecht", Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, IRWE.
  • 6. ZUR-Fachgespräch am 27. Mai 2011 in Berlin: Rechts- und Planungssicherheit in Zeiten von "Stuttgart 21".
    Prof. Durner referiert  zu "Möglichkeiten der Verbesserung förmlicher Verwaltungsverfahren am Beispiel der Planfeststellung Programm.
  • 315. Wasserrechtliches Kolloquium am Donnerstag, 21. April 2011, um 14.00 Uhr im Sitzungsraum der Juristischen Fakultät, Adenauerallee 24 - 42 (Westturm, EG), Bonn.
    "Ende der Kohlenutzung kraft europäischen Wasserrechts?", Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, Universität Bonn. Programm.
  • 314. Wasserrechtliches Kolloquium am Montag, 7. Februar 2011 um 14.00 Uhr im Universitätsclub Bonn.
    "Verfassungsrechtsfragen des Wasserentnahmeentgelts", Vortrag von Prof. Dr. Christian Waldhofff, Universität Bonn. Programm. Tagungsbericht von Eva Becker in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2011, 637
  • Umweltrechtstage NRW am 25. und 26. November 2010 im Wissenschaftszentrum Bonn:

    "Wasserrechtlicher Reformbedarf in Bund und Ländern" Programm

  • 313. Wasserrechtliches Kolloquium am Montag, 28. Juni 2010 um 10 Uhr s.t. im Universitätsclub Bonn.
    "Die neuen wasserwirtschaftlichen Maßnahmenprogramme und Bewirtschaftungspläne - bindungswirkung und Rechtschutz", Vortrag von Prof. Dr. Kurt Faßbender, Universität Leipzig. Programm. Tagungungsbericht von Nela Trillmich in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2011, 344.
  • 312. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 11. Juni 2010 um 14 Uhr s.t. im Universitätsclub Bonn
    "Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie - Ausgewählte Fragen aus dem (Nicht-)Anwendungsbereich des Gesetzes hinsichtlich des Boden- und Gewässerschutzrechtes", Vortrag von Rechtsanwalt Michael Scheier, Köln.Programm. Tagungsbericht von Julian Seibert in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2011, 117.
  • Deutscher Baugerichtstag am 7. und 8. Mai 2010 in Hamm
    Prof. Durner leitete im Rahmen des diesjährigen deutschen Baugerichtstags den Arbeitskreis "Öffentliche Recht" zum Thema: Empfiehlt es sich, die Umweltprüfung und den Naturschutz im öffentlichen Bau- und Fachplanungsrecht neu zu regeln?
  • 10 Jahre Wasserrahmenrichtlinie
    Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, IRWE, im Rahmen des 15. Leipziger Umweltrechts-Symposions des Instituts für Umwelt- und Planungsrecht der Universität Leipzig und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung am 21./22. April 2010 in Leipzig. Programm.
  • 311. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 19.03.2010 um 14 Uhr s.t. im Universitätsclub Bonn.
    "Nachhaltiges Wassermanagement in Zentralasien", Vortrag von Botschafter a.D Prof. Dr. Dr. Klaus W. Grewlich. Programm. Tagungsbericht von Bernhard Linnartz in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2010, 487.
  • 310. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 26.02.2010 um 14 Uhr s.t. im Wissenschaftszentrum Bonn.
    "Neuregelung des nordrhein-westfälischen Wasserrechts", Vortrag von MR Hermann Spillecke, MUNLV NRW. Ihre Anmeldungen erbitten wir per Mail oder per Fax unter 0228/73-5582. Programm. Tagungsbericht von Martin Paus in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2010, 402.
  • 309. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 29.01.2010 um 14 Uhr s.t. im Universitätsclub Bonn .
    "Rechtsfragen der Werra-Versalzung. Entsorgung von Salzabwässern der Kaliindustrie", Vortrag von Priv.-Doz. Dr. Ekkehard Hofmann, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig . Programm. Tagungsbericht von Martin Paus in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2010, 638.
  • 308. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 4.12.2009 um 14 Uhr s.t. im Universitätsclub Bonn.
    "Nachhaltige Abwasserwirtschaft in Zeiten des Klimawandels", Vortrag von Prof. Dr. Silke Ruth Laskowski, Universität Kassel. Programm. Tagungsbericht von Julian Seibert in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2010, 333.
  • Fachanwaltslehrgang Verwaltungsrecht des Deutschen Anwaltsinstituts
    16.-21. November 2009 in Berlin
    Lehrgangsteil "Wasserrecht", Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, IRWE.
  • 307. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 20.11.2009 um 14 Uhr s.t. im Universitätsclub Bonn .
    "Die Ausnahmeregelungen der Wasserrahmenrichtlinie", Vortrag von Dr. Herwig Unnerstall, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig. Programm. Tagungsbericht von Nela Trillmich in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2010, 109.
  • 306. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 17.07.2009, 14 Uhr s.t.
    "Das neue Wasserhaushaltsgesetz", Vortrag von MR Dr. Konrad Berendes, BMU. Programm.
    Präsentation des Referats. Tagungsbericht von Rasso Ludwig in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2009, 703.
  • 305. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, 26.06.2009.
    "Preisrecht in der Wasserwirtschaft", Vortrag von Dr. Mathias Dierkes. Programm. Tagungsbericht von Philipp Heuser in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2009, 625.
  • "Regulierungskandidat Wasserwirtschaft?"
    Festvortrag des Präsidenten der Bundesnetzagentur Matthias Kurth anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Dr. Jürgen Salzwedel am 12.02.2009.
  • 304. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag, den 30.01.2009 "Grundstrukturen des Gefahrstoffrechts", Vortrag von Dr. Christian Busse; Tagungsbericht von Philipp Heuser in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2009, 247.
  • 303. Wasserrechtliches Kolloquium am Freitag 21.11.2008
    "Biogasanlagen  Herausforderungen für das Umweltrecht", Vorträge von Rechtsanwalt Dr. Cedric Meyer und Dipl.-Verwaltungswirt Manfred Weiner; Tagungsbericht von Thorsten Filser in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2009, 178.
  • Die Durchsetzbarkeit von Bewirtschaftungsplan und Maßnahmenprogramm
    Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, IRWE, gehalten im Rahmen der Tagung "Flussgebietsmanagement" (9. Workshop zur Konkretisierung des Bewirtschaftungsplans der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft (DWA) in Kooperation mit DVGW, EWA und BWK (NRW) sowie dem IFWW) in Essen am 13. November 2008.
  • Umweltrechtstage Nordrhein-Westfalen 2008
    Umweltgesetzbuch - Ziele und Wirkungen. Integrierte Genehmigung - Naturschutz - Wasserwirtschaft. Gemeinsame Tagung des Ministeriums für Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen und des Instituts für das Recht der Wasser- und Entsorgungswirtschaft am 10. und 11.06.2008 in Bonn. Tagungsbericht von Walter Cuno in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR), 2008, 622. Programm der Umweltrechtstage 2008
  • Wechselwirkungen zwischen Raumplanung und Wasserwirtschaft vor dem Hintergrund neuer Vorschriften im Raumordnungsrecht und Wasserrecht
    Symposium des Zentralinstituts für Raumplanung an der Universität Münster und des Instituts für das Recht der Wasser- und Entsorgungswirtschaft an der Universität Bonn am 30.05.2008 in Münster.
    Tagungsbericht von Johannes Grüner, Umwelt- und Planungsrecht (UPR) 2008, 299;
    Tagungsbericht von Thorsten Filser, Zeitschrift für Wasserrecht (ZfW) 2009, 34;
    Tagungsbericht von Philipp Heuser, Zeitschrift für Angewandte Umweltwissenschaften (ZAU) 2009, im Erscheinen. Programm des Symposiums
  • 302. Wasserrechtliches Kolloquium am Mittwoch, 07.05.2008
    "Wasser als Ware", Vortrag von Dr. Stefan Lorenzmeier, LL.M., Universität Augsburg; Tagungsbericht von Rasso Ludwig LL.M. in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2008, 556.
  • Die Reform des Wasserrechts im Referentenentwurf zum Umweltgesetzbuch
    Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, IRWE, gehalten im Rahmen des 13. Leipziger Umweltrechts-Symposions des Instituts für Umwelt- und Planungsrecht der Universität Leipzig und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung "Auf dem Weg zu einem Umweltgesetzbuch nach der Föderalismusreform" am 17./18. April 2008 in Leipzig.
  • 301. Wasserrechtliches Kolloquium am 11.12.2007
    "Hat das Steuerprivileg der Abwasser- und Abfallentsorgung eine Zukunft?", Vortrag von Prof. Dr. Rainer Hüttemann, Universität Bonn; Tagungsbericht von Philipp Heuser in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR), 2008, 398.
  • 300. Wasserrechtliches Kolloquium am 21.08.2007
    "Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)", Vortrag von Herrn Staatssekretär Dr. Alexander Schink, Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen; Tagungsbericht von Rasso Ludwig LL.M. in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2008, 97. 
  • 299. Wasserrechtliches Kolloquium am 13.07.2007
    "Die Grundwasserrichtlinie (RL 2006/118/EG)", Vortrag von Thorsten Filser; Tagungsbericht von Natalie Ferdinand in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR), 2008, 487.
  • 298. Wasserrechtliches Kolloquium am 19.06.2007
    "Umweltgesetzbuch und integrierte Vorhabengenehmigung - (wie) kann die Einbeziehung wasserrechtlicher Zulassungsentscheidungen gelingen?", Vortrag von Ministerialdirigent Hans-Hartmann Munk, Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz; Tagungsbericht von Philipp Heuser in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2008, 99.
  • 297. Wasserrechtliches Kolloquium am 20.04.2007
    "Umweltmediation - Ein Überblick über verschiedene Aspekte der Mediation im Umwelt- und Planungsrecht", Vortrag von Rechtsanwältin und Mediatorin Friederike Deutzmann; Tagungsbericht von Nela Trillmich in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2007, 475.
  • 296. Wasserrechtliches Kolloquium am 23.02.2007
    "Aktuelle Fragen und Entwicklungen des Hochwasserschutzes", Vortrag von Priv.-Doz. Dr. Kurt Faßbender; Tagungsbericht von Natalie Ferdinand in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2006, 34.
  • Blockseminar "Wasser als Gemeinschaftsgut" am 2. und 3. Februar 2007
    Akademische Lehrveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern. Leitung Prof. Dr. Christoph Engel und Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner.

  • 20 Jahre Sandoz - Vom Desaster zur Chance am 30.11.2006
    Symposium des Instituts für das Recht der Wasser- und Entsorgungswirtschaft in Zusammenarbeit mit der Internationalen Arbeits­ge­mein­schaft der Wasserwerke im Rheineinzugsgebiet in Köln. Mit Vorträgen von Prof. Dr. Dr. W. Durner, B. Gay, Dr. B. Elendt-Schnei­der, Dr. P. Diehl, M. Naschke, Dr. A. Schulte-Wülwer-Leidig, und Prof. Dr. W. Kühn; Symposiumsbericht von Rasso Ludwig in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2007, 255. Programm des Symposiums
  • 295. Wasserrechtliches Kolloquium am 10.11.2006
    "Abfall ohne Ende" - Eine rechtliche Betrachtung zum geltenden Abfallbegriff und seiner Fortentwicklung"; Vortrag von Rechtsanwalt Michael Scheier.
  • 294. Wasserrechtliches Kolloquium am 20.10.2006
    "Die Umsetzung der Umwelthaftungsrichtlinie im Umweltschadensgesetz und im Wasserhaushaltsgesetz", Vortrag von Malte Petersen; Tagungsbericht von Rasso Ludwig LL.M. in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) 2007, 474.
  • Wasserfest der Universität Bonn - 5. Bonner Wissenschaftsnacht am 07.07.2006
    "Wasser im Spiegel des Rechts", Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner.
  • 293. Wasserrechtliches Kolloquium am 23.06.2006
    "Die Förderalismusreform und die Kodifikation des Umweltrechts - aktueller Stand und künftige Entwicklungen", Vorträge von Dr. Konrad Berendes und Dr. Günther-Michael Knopp.
  • 292. Wasserrechtliches Kolloquium am 02.06.2006
    "Aktuelle vergaberechtliche Probleme in der Wasser- und Entsorgungswirtschaft - Interkommunale Kooperationen, In-House-Geschäfte, Konzessionen", Vortrag von Dr. Thorsten Siegel.