1971

geboren in Bochum

SS 1991 – WS 1992/93

Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum

SS 1993

Studium an der Università Degli Studi Di Bologna im Rahmen des Erasmus-Programmes „Internationales Energierecht“

Juni/Juli 1993

Stipendiatsaufenthalt an der London School of Economics and Political Science im Rahmen des DAAD-Programmes „Introduction to English Law“

WS 1993/94 - SS 1995

Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum

1996

Erste juristische Staatsprüfung Oberlandesgericht Hamm

1996 – 1998

Referendariat beim Oberlandesgericht Hamm

April 1998 – Juni 1998

Wahlstation am Tribunal de Grande Instance de Dijon

September 1998

Zweite juristische Staatsprüfung vor dem Landesjustizprüfungsamt in Nordrhein-Westfalen

1999 – 2005

Wissenschaftlicher Assistent und Doktorand an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht (Professor Dr. Uwe Hüffer)

Juli – August 1999

Stipendiat im Rahmen des Sommerkollegs des Deutsch-Italienischen Zentrums Villa Vigoni

29. Juli 2001

Verleihung des Grades eines Doktors der Rechte durch die Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (Titel der Dissertation: „Die Nachgründung – Entgeltliche Erwerbsverträge und gesellschaftsrechtliche Geschäfte der jungen Aktiengesellschaft nach altem und neuem Recht (Namensaktiengesetz 2001)"

August – September 2003

Stipendiatsaufenthalt an der Luiss-Universität in Rom im Rahmen des Vigoni-Programmes des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

Oktober 2004

Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum, Erteilung der venia legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht

April – September 2005

Vertretung eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht, Immaterialgüter- und Medienrecht an der Ruhr-Universität Bochum

Okt. 2005 – Feb. 2006

Vertretung eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht mit Nebengebieten an der Universität Konstanz

April 2006

Ernennung zum Universitätsprofessor an der Universität Konstanz (W3-Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht – Nachfolge Ebke)

März 2010

Ruf auf einen W3-Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Trier (Nachfolge Bachmann) – abgelehnt

Okt. 2010 – Sept. 2011

Studiendekan der Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftlichen Sektion der Universität Konstanz sowie des Fachbereichs Rechtswissenschaft

Okt. 2011 – März 2013

Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität Konstanz

Seit April 2013

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht und Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Bonn (Nachfolge Fleischer)