Professor Dr. Daniel Zimmer, LL.M.
, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht und des Center for Advanced Studies in Law and Economics (CASTLE) der Universität Bonn. Research Fellow am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin und Research Affiliate am Reinhard Selten Institut in Bonn/Köln.


Aufgewachsen in Luxemburg (Stadt), Düsseldorf und Wiesbaden. 1978/79 Wehrdienst in Marburg/Lahn. 1979 bis 1984 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz, Lausanne und Göttingen. 1985 bis 1988 juristischer Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk Celle. 1988/89 Master-Studium (LL.M.) an der University of California at Los Angeles (UCLA). 1991 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Göttingen. 1991 bis 1996 Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent, 1996 Habilitation an der Universität Göttingen. 1996 Ernennung zum Universitätsprofessor an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2001 Professor an der Universität Bonn. Seit 2004 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht. Zudem seit 2009 Geschäftsführender Direktor des Center for Advanced Studies in Law and Economics. 2016 bis 2018 Dekan der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn.


Daneben

• 1997-2011 Lehrtätigkeit im Studiengang "Internationales Wirtschaftsrecht" der Universität Zürich

• 1999-2001 Gastprofessur an der Universität Lausanne

• 2004-2006 Mitglied der Spezialkommission "Internationales Gesellschaftsrecht" des Deutschen Rates für Internationales Privatrecht (Erarbeitung eines Gesetzgebungsvorschlages zum Internationalen Gesellschaftsrecht für das Bundesministerium der Justiz)

• 2004-2006 Durchführung der interdisziplinären Drittmittelstudie "Kartellrecht und Ökonomie" (gemeinsam mit Prof. Dr. rer. pol. Ulrich Schwalbe, Universität Hohenheim, 2. Aufl. 2011)

• 2005-2008 Mitglied im Forum on Auditor Liability der EU-Kommission

• 2008-2016 Mitglied der Monopolkommission

• 2010/2011 Vorsitzender des Expertenrates zur Entwicklung von Ausstiegs-Strategien aus krisenbedingten Beteiligungen des Bundes an Unternehmen des Finanzsektors

• 2012-2016 Vorsitzender der Monopolkommission

• Seit 2013 Mitherausgeber, Wirtschaft und Wettbewerb, Journal for Competition Law and Economics

• 2015 - 2016 Vizepräsident, Academic Society for Competition Law (ASCOLA)

• Seit 2016 Research Fellow, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)

• Seit 2018 Research Affiliate am Reinhard Selten Institute (Bonn/Köln)

• Seit 2018 Principal Investigator, ECONtribute: Markets & Public Policy, im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderter gemeinsamer Exzellenzcluster der Universitäten Bonn und Köln