Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Zentrum für Europäisches Wirtschaftsrecht

Das Zentrum für Europäisches Wirtschaftsrecht wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft der Institute für Handels- und Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Recht der sozialen Sicherheit gegründet. Ziel des Zentrums ist es, die Forschungsarbeiten mit Europabezug zu koordinieren, Erkenntnisse auszutauschen und Kontakte zu Organen der Europäischen Union, europäischen Hochschulen und Bundesministerien aufzubauen.

Hierzu veranstaltet das Zentrum in jedem Wintersemester eine Vortragsreihe zu ausgewählten Themen des europäischen Rechts. Die Vortragenden sind sowohl Wissenschaftler als auch Praktiker und wenden sich auch an fortgeschrittene Studierende. Das Zentrum veranstaltet zusätzlich im Sommersemester Symposien zu ausgewählten Fragen des EU-Rechts und gibt eine Schriftenreihe heraus, in der die Referate der Vortragsreihe sowie die Beiträge der Symposien und sonstige Arbeiten veröffentlicht werden.

 

Aktuelles

In diesem Semester sind keine weiteren Vortragsveranstaltungen des Zentrums geplant. Informationen zu den Vortragsthemen und Referenten des kommenden Semesters erhalten Sie zeitnah.

 

In der Vortragsreihe des Zentrums im Sommersemester 2024 fanden die folgenden Veranstaltungen statt:

20.11.2023    -    Prof. Dr. M. Cornils (Johannes Gutenberg Universität Mainz): Der Europäische Medienfreiheitsakt

22.01.2024    -    Prof. Dr. Benjamin Raue (Universität Trier): Der Digital Services Act

22.04.2024    -    Hr. Kilian Gross (Referatsleiter EU-Kommission): Das Projekt einer EU-Verordnung zur künstlichen Intelligenz

06.05.2024    -    Dr. Jürgen Stark (ehem. Direktoriumsmitglied der EZB): Europäische Fiskalregeln - Wirksamkeit und Reformen

 

Leitung