Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Alexander Jansen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht
Adenauerallee 24-42
53113 Bonn
Tel.: 0228 73 9129
E-Mail: alexander.jansen@uni-bonn.de

Vita: 

  • August 1995: Geburt in Bonn
  • Juni 2014: Abitur am Vinzenz-Pallotti-Kolleg Rheinbach  
  • Oktober 2014 - Juli 2020: Studium der Rechtswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Juli 2015 - September 2020: Studentische Hilfskraft am Institut für Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte
  • Juli 2020: Erste Juristische Prüfung vor dem OLG Köln
  • Seit Oktober 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte

Veröffentlichungen: 

  • Homosexualität vor dem Verfassungsgericht, in: Das Deutsche Verwaltungsblatt (DVBl.) 2022, S. 151ff. (zusammen mit Elena Nöcker).
  • Rezension: Horst Dreier, Kirche ohne König. Das Ende des landesherrlichen Kirchenregiments („Bündnis von Thron und Altar“) 1918/19 unter besonderer Berücksichtigung Preußens und Württembergs. Mohr Siebeck, Tübingen 2020, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte: Kanonistische Abteilung (ZRG KA) 108 (2022), S. 402ff.
  • Rezension: Franz Dominic Esser, Der Wandel der Rheinischen Agrarverfassung. Der Einfluss französischer und preußischer Agrarreformen zwischen 1794 und 1850 auf die bäuerlichen Rechtsverhältnisse im Rheinland (= Forschungen zur deutschen Rechtsgeschichte 32). Böhlau, Wien/Köln/Weimar 2020, in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte (ZNR) 42 (2020), S. 305f.

Lehrveranstaltungen: 

  • WiSe 2020/21: Arbeitsgemeinschaft im Sachenrecht (Prof. Dr. Moritz Brinkmann, LL.M.)
  • SoSe 2021: Arbeitsgemeinschaft im Sachenrecht (Prof. Dr. Mathias Schmoeckel)
  • WiSe 2021/22: Arbeitsgemeinschaft im Sachenrecht (Prof. Dr. Moritz Brinkmann, LL.M.)
  • SoSe 2022: Arbeitsgemeinschaft im Sachenrecht (Prof. Dr. Alexander Scheuch)