Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Entscheidungsanmerkungen

2022

  • Anmerkung zu BVerfG (2. Senat), Beschl. v. 22.5.2022, 2 BvE 9/20, in: JA 2022, Heft 6, S. 521-524 (Erlolgloses Organstretiverfahren der AfD-Bundestagsfraktion zur Wahl eines Vizepräsidienten/einer Vizepräsidentindes des Deutschen Bundesages).

2021

  • Anmerkung zu BVerfG (2. Senat), Beschl. v. 7.7.2021, 2 BvE 9/20, in:JZ 2021, Heft 21, S. 1051-1055 (Erfolgloser Eilantrag zu Vorkehrungen beim Wahlverfahren einer Vizepräsidentin oder eines Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 27.4.2021 – 2 BvE 4/15, in: JA 2021, Heft 9, S. 787-790 (Erfolgreiches Organstreitverfahren zu Unterrichtungspflichten der Bundesregierung in Angelegenheiten der Europäischen Union gegenüber dem Deutschen Bundestag gemäß Art. 23 II 2 GG).
  • Anmerkung zu BVerwG, Urt. v. 5.11.2020-3 C12/19, in: Zeitschrift für Lebensrecht 30, 2021, S. 61-72 (Anspruch auf Zustimmung der Ethikkommission zur Durchführung einer Präimplantationsdiagnostik bei individuell scherwiegender Erbkrankheit?).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 15.12.2020 – 2 BvC 46/19, in: JA 2021, Heft 5, S. 435-438 (Verwerfung einer Wahlprüfungsbechwerde gemäß Art. 41 II GG als unzuläsig mangels hinreichender Substantiierung einer Pflicht des Gesetzebers zur geschlechtsparitätischen Ausgestaltung des Wahlvorschlagsrechts der Parteien für die Bundestagswahlen).

2020

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 26.02.2020, 2 BvR 2347/15, in: ZfL 2020, S. 385-392 (Die assistierte Selbsttötung - ein absolutes Freiheitsrecht?).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 17.9.2019, 2 BvE 2/18, in: JA 2020, Heft 1, S. 71-74 (Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag eines Abgeordneten im Organstreitverfahren betreffend die Verhängung eines Ordnungsgeldes gemäß Art. 44a V 1 AbgG, § 37 S. 1 GO-BT).

2019

  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 29.1.2019, 2 BvC 62/14 in: JA 2019, Heft 6, S. 476-479 (Verfassungswidrigkeit von Wahlrechtsausschlüssen § 13 Nr. 2 u. 3 BWahlG).
  • Anmerkung zu BVerfG (2. Senat): 11.12.2018; 2 BvL 4/11, 2 BvL 5/11, 2 BvL 4/13, BVerfG (2. Senat): 15.1.2019, 2 BvL 10/09 in: JA 2019, Heft, 5, S. 393-396 (Zu den verfassungsrechtlichen Grenzen der Kompetenzen des Vermittlungsausschusses im Gesetzgebungsverfahren und zu den Folgen ihrer Überschreitung).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 11.12.2018, 2 BvE 1/1, in: JA 2019, Heft 4, S. 315-317 (Zu den Voraussetzungen der Antragsbefungnis einer Fraktion des Deutschen Bundestages, die im Organstreitverfahren in Prozessstandschaft für den Deutschen Bundestag gegen die Bundesegierung klagt).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 30.10.2018, 2 BvQ 90/18, in: JA 2019, S. 235-236 (Zur Äußerungsbefugnis eines Mitglieds der Bundesregierung in Bezug auf eine politische Partei).

2018

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 7.11.2017, BvE 2/11, in: JA 2018, S. 238-240 (Inhalt und Grenzen des parlamentarischen Informationsanspruchs).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 11.01.2017, 1 BvR 2322/16, in: ZfL 2018, S. 137-144 (Vater werden ist doch schwer!).

2017

  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 14.06.2017 - 2 BvQ 29/17, in: JA 2017, S. 796-798 (Unterbliebene Beschlussfassung über die Einführung des Rechts auf Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 20.09.2016 - 2 BvE 5/15, in: JA 2017, S. 477-478 (Mangelnde Parteifähigkeitder der G 10-Kommission im Organstreitverfahren).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 17.01.2017 - 2 BvB 1/13, in: JA 2017, S. 398-400 (NPD - verfassungsfeindlich, aber nicht verfassungswidrig).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 26.12.2016 - 2 BvR 349/16, in: JA 2017, S. 238-240 (Keine Volksabstimmung über den Austritt Bayerns aus der Bundesrepublik).

 2016

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 22.09.2015 - 2 BvE 1/11, in: JA 2016, S. 156-158 (Zur Geltung des Grundsatzes der Spiegelbildlichkeit von Parlament und Ausschüssen hinsichtlich der Zusammensetzung von Arbeitsgruppen des Vermittlungsausschusses).
  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 03.05.2016 - 2 BvE 4/14, in: JA 2016, S. 638-640 (Kein grundgesetzliches Gebot zur Schaffung spezifischer Oppositionsfraktionsrechte).
  • Anmerkung zu ThürVerfGH, Urt. v. 08.06.2016 - VerfGH 25/15, in: JA 2016, S. 716-718 (Zur Äußerungsbefugnis eines Regierungsmitglieds in Bezug auf politische Parteien-Der Fall Ramelow).

2015

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 02.07.2015 - 2 BvE 7/11, in: JA 2015, S: 954-956 (Reichweite des parlamentarischen Informationsrechts über Unterstützungseinsätze der Bundespolizei).

2014

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 26.02.2014 - 2 BvE 2/13 u.a., 2 BvR 2222/13 u.a., in: JA 2014, S. 554-556 (Europawahlrecht reloaded: Bundesverfassungsgericht hält auch die Drei-Prozent-Sperrklausel für verfassungswidrig).
  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 10.06.2014 - 2 BvE 4/13, in: JA 2014, S. 796-798 (Äußerungsbefugnis des Bundespräsidenten in Bezug auf politische Parteien, "Spinner-Beschluss").
  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 10.06.2014 - 2 BvE 2/09, 2/10, in: JA 2014, S. 950-953 (Begrenzte Rechte der Mitglieder der Bundesversammlung bei der Wahl des Bundespräsidenten).

2013

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 12.09.2012 - 2 BvR 1390/12 u.a., 2 BvE 6/12, in: JZ 2013, S. 76-80 (Verfassungsprozessuale Besonderheiten bei der Entscheidung über die Anträge auf Erlass einer einstweiligen Anordnung zur Verhinderung der Ratifikation des ESM-Vertrags).
  • Anmerkung zu HVerfG, Urt. v. 15.01.2013 - 2/11, in: JA 2013, S. 717 (Verfassungswidrigkeit der Drei-Prozent-Sperrklausel für die Wahl zu den Hamburger Bezirksversammlungen).
  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 7.5.2013 - BvR 909/06, 1981/06, 288/07, in: JZ 2013, Heft 17, S. 843-846 (Ausschluss eingetragener Lebenspartner vom Ehegattensplitting verfassungswidrig).

2012

  • Anmerkung zu BVerfG, Urt. v. 09.11.2011 - 2 BvC 4/10, 6/10, 8/10, in: JA 2012, S. 316-319 (Wahlprüfungsbeschwerde - 5-Prozent-Sperrklausel - Starre Wahllisten - Wahlrechtsgleichheit - Chancengleichheit - Zähl- und Erfolgswert von Stimmen - Europawahl - Funktionfähigkeit des Europaparlaments).

2011

  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 19.7.2011 - 1 BvR 1916/09, in: JZ 2011, S. 1118-1121 (Geltung der Grundrechte gemäß Art. 19 Abs. 3 GG für in Deutschland tätige juristische Personen mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 04.05.2010 - 2 BvE 5/07, in: JA 2011, S. 76-78 (Voraussetzungen der Anragbefugnis im Organstreitverfahren - konstitutiver Parlamentsvorbehalt für den militärische Einsatz von Streitkräften - Verwendung der Bundeswehr im Innern).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 06.07.2010 - 2 BvR 2661/06, in: JA 2011, S. 78-80 (Ultra-vires-Kontrolle - prozedurale und materielle Voraussetzungen der Unanwendbarkeit kompetenzwidrigen Handelns der Europäischen Union).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 12.10.2010 - 2 BvF 1/07, in: JA 2011, S: 318-320 (Verstoß gegen Art. 20a GG durch Verletzung von einfach-gesetzlichen Verfahrensvorschriften - Einfach-gesetzliche Vorschriften als Prüfungsmaßstab im Normenkontrollverfahren).
  • Anmerkung zu VGH NW, BEschl. v. 18.01.2011 - VerfGH 19/10, in: JA 2011, S: 398-400 (Haushaltsgesetz - zulässige Höhe der Kreditaufnahme - Einstweilige Anordnung im Verfahrensprozess).
  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 19.08.2011 - 2 BvG 1/10, in: JA 2011, S. 955-957 (Keine erweiterte Auslegung der Antagsberechtigung im Verfahren des Bund-Länder-Streits - Schuldenbremse - Keine Prozessstandschaft des Landtages im Bund-Länder-Streit für die Landesregierung oder das Land).

2010

  • Anmerkung zu BVerfG, Beschl. v. 7.7.2009 - 1 BvR 1164/07, in: JZ 2010, S. 41-44 (Ausschluss hinterbliebener Lebenspartner von der betrieblichen Hinterbliebenenversorgung für die Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes).

2005

  • Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 16.6.2005 - C-105/03 - Maria Pupino, in: JZ 2005, S. 838-844.

2002

  • Anmerkung zu IGH, Urt. v. 27.6.2001 - Fall LaGrand (Deutschland ./. Vereinigte Staaten von Amerika), in: JZ 2002. S. 94-99.