Herzlich Willkommen auf der Lehrstuhlseite von Professor Herdegen!

Stellenausschreibung für eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w)

Zum 15.12.2017 ist am Lehrstuhl Professor Herdegen eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50 %) zu besetzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Termine zur Vorlesung Völkerrecht III: "Collective Security and the Use of Force"

Frau Prof. Erika De Wet, LL.M. (Harvard) wird im Wintersemester 2017/18 eine Vorlesung zum Thema Collective Security and the Use of Force anbieten. Die Vorlesung kann im Rahmen der Schwerpunktbereiche 6,7 und 8 belegt werden.

Die veranstaltung findet im Dezember geblockt an folgenden Terminen in der Bibliothek für Völkerrecht (Ostturm, 4. Stock) statt:

Di, 05.12.: 12-17 Uhr
Mi, 06.12.: 12-17 Uhr
Do, 07.12.: 12-16 Uhr

Di, 12.12.: 12-17 Uhr
Mi, 13.12.: 12-17 uhr
Do, 14.12.: 12-16 Uhr

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Pia Dorn

Termine zur Vorlesung Internationales Wirtschaftsrecht und Menschenrechte

Frau Prof. Erika De Wet LL.M. (Harvard) wird im Wintersemester 2017/18 eine Vorlesung zum Thema Menschenrechte und Internationales Wirtschaftsrecht anbieten. Die Vorlesung kann im Rahmen der Schwerpunktbereiche 6,7 und 8 belegt werden.

Die Veranstaltung findet im Oktober geblockt an folgenden Terminen in der Bibliothek für Völkerrecht (Ostturm, 4 . Stock) statt:

Di, 17.10.: 12-17 Uhr
Mi, 18.10.: 12-17 Uhr
Do, 19.10.: 12-16 Uhr

Di, 24.10.: 12-17 Uhr
Mi, 25.10.: 12-17 Uhr
Do, 26.10.: 12-16 Uhr

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erfroderlich. Bei Fragen zur Vorlesung wenden Sie sich bitte an Frau Pia Dorn

Investment Arbitration Moot Court - Team Bonn

Im kommende Wintersemester 2017/2018 wird zum ersten Mal der Investment Arbitration Moot Court auch in Bonn angeboten. Er befasst sich mit Problemen des Investitionsschutzrechts und ist am Lehrstuhl von Professor Herdegen angesiedelt.

Das internationale Investitionsschutzrecht ist ein Teil des Völkerrechts und umfasst vor allem Rechte zur Förderung und zum Schutz von internationalen Investoren gegenüber einem souveränen Staat. Der Fall erscheint im Oktober und verknüpft ein aktuelles mit einem historischen Thema. Es werden verschiedene Probleme aufgeworfen, die zum Teil materieller und zum Teil prozessualer Natur sind. Der Fokus liegt beim Investment Arbitration Moot Court auf dem mündlichen Vortrag Anfang März in Frankfurt. Zur Vorbereitung des mündlichen Vortrags werden Skeleton Arguments formuliert.

Wir suchen Studenten, die motiviert sind und Lust haben, mit Kommilitonen auf dem Gebiet des Investitionsschutzes eine Falllösung zu erarbeiten und diese dann vor einem internationalen Tribunal zu präsentieren.

Da die Arbeitssprache auch in diesem Moot Court Englisch ist, bietet eine Teilnahme zudem eine hervorragende Gelegenheit, die (juristischen) Englischkenntnisse zu verbessern. Vorkenntnisse im Bereich des Völkerrechts oder Investitionsschutzrechts sind nicht erforderlich.

Wenn ihr Interesse am Völkerrecht und wirtschaftlichen Beziehungen habt, ist der Investment Arbitration Moot Court genau das Richtige für euch.

 

Deine Bewerbungsunterlagen sollten beinhalten:

  • Tabellarischen Lebenslauf (auf Englisch)
  • Motivationsschreiben (auf Englisch)
  • Leistungsnachweise (z.B. Ausdruck von Basis)
  • Abiturzeugnis

...und sind zu richten an bonnmootassociation(at)gmail.com. Die Bewerbungsfrist endet am 14.08.2017.

Ankündigung eines Seminars

Prof. Herdegen wird im Wintersemester 2017/18 zusammen mit Kissinger-Professor Botschafter Bindenagel ein Seminar zum Thema "Völkerrecht und Weltordnung" anbieten.

Die Vorbesprechung findet am 14.07.2017 um 14 Uhr in der Bibliothek für Völkerrecht (Ostturm, 4. Stock) statt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Ankündigung eines Proseminars

Ankündigung eines Proseminars im Wintersemester 2017/18 wird Prof. de Wet ein Proseminar zum Völkerrecht mit dem Thema „Grundsatzfragen des Völkerrechts: Quellen, Subjekte und Hoheitsgewalt“ (Schwerpunktbereiche Nr. 6 & 8) anbieten.

Das Seminar richtet sich an Proseminarteilnehmer. Es soll als Blockveranstaltung durchgeführt werden und bietet Platz für maximal 15 Studierende. Für Nebenfachstudierende wird ein Kontingent an Seminarplätzen bereitgehalten.

Eine Besprechung für Interessenten findet am 03.07.2017 um 14 Uhr in der Bibliothek für Völkerrecht (Ostturm, 4. Stock) statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier finden Sie ältere Mitteilungen unseres Lehrstuhls