Kolloquium Recht und Ökonomie

 

Seit 2006 findet ein Kolloquium Recht und Ökonomie statt, in dem Hochschullehrer und Nachwuchswissenschaftler des Wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereichs, des Rechtswis-senschaftlichen Fachbereichs und des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern Fragestellungen der Rechtsökonomie – etwa die wirtschaftswissenschaftliche Bewertung bestimmter rechtlicher Regeln - diskutieren.

Das Kolloquium findet jeweils um 12:15 Uhr im Seminarraum des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrechts (Westturm, Juridicum) als Brown-Bag-Veranstaltung bis ca. 13.45 Uhr statt.

 


Die Termine des Sommersemester 2018 sind :

  • 26. April 2018 Chris Thomale (Universität Heidelberg) Thema: Die gesellschaftsrechtliche Haftungsbeschränkung in institutionen- und verhaltensökonomischer Perspektive; Koreferat: Urs Schweizer (Universität Bonn)
  • 7. Juni 2018 Florian Baumann (Universität Bonn) Thema: Produktdifferenzierung und Produkthaftung: Intendierte oder vorhersehbare Nutzung?; Koreferat: Rafael Harnos (Universität Bonn) 
  • 5. Juli 2018 Isabel Schnabel und Matthias Lehmann (Universität Bonn) Thema: "Kann Recht den Wohnungsmarkt stabilisieren?"
  • 19. Juli 2018 Stefanie Egidy (Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern); Koreferat: Hendrik Hakenes (Universität Bonn)