Jump directly to main navigation Jump directly to content Jump to sub navigation

Aktuelles

Frau Dr. Maxime von Dreusche erhält den Uhlenbruck-Preis

vonDreusche2.jpg
Quelle: VID

Frau Dr. Maxime von Dreusche wurde am 13.11.2023 für ihre am Lehrstuhl angefertigte Dissertation zum Thema "Datenverträge in der Insolvenz. Zugriffsrechte des Nutzers in der Insolvenz des Datenverwalters" mit dem Uhlenbruck-Preis ausgezeichnet.
Der Preis wird alle zwei Jahre vom Berufsverband der Insolvenzverwalter und Sachwalter Deutschlands, VID, verliehen und prämiert herausragende wissenschaftliche Arbeiten zum Insolvenz- und Sanierungsrecht.
Frau Dr. von Dreusche sei es gelungen, "bisherige terra incognita des IT- und Datenrechts gründlich und für die Praxis gewinnbringend zu erhellen", erklärte Michael Bremen, VID-Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Jury des Uhlenbruck-Preises.

Herzliche Glückwünsche!

Restrukturierungszirkel

Die Universitäten Bonn und Köln sowie die Sozietät Flick Gocke Schaumburg laden Sie herzlich zum nächsten Rheinischen Restrukturierungszirkel ein.

Dr. Hubert Ampferl (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Insolvenzverwalter/ Sachwalter, Diplom-Betriebswirt (FH), Bankkaufmann und Partner bei Dr. Beck & Partner GbR) hat zu folgendem Thema vorgetragen:

„Die Rolle des Restrukturierungsbeauftragten am Beispiel des Verfahrens der LEONI AG“
 

Die Veranstaltung hat als Webinar am Dienstag30. Januar 2024von 12:30 - 14:00 Uhr stattgefunden.

Hier finden Sie die von Herrn Dr. Ampferl verwendete Präsentation.

 

Neu erschienen