Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Alexander Wehde

Alexander Wehde studiert Rechtswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und arbeitet aktuell insbesondere zu Fragen des Datenzugangs. Zwischen 2019-2021 absolvierte er Auslandssemster in London sowie Lausanne. Während seines Studiums arbeitete er im Rahmen von Praktika und Werkstudententätigkeiten, u.a. bei der SAP SE, der IHK Stuttgart, im Bundeskartellamt, im Deutschen Bundestag sowie im Landtag von Baden-Württemberg. Als Mitgründer und 1. Stellv. Vorstandsvorsitzender vertritt er zudem die "Forschungsstelle für Rechtsfragen neuer Technologien sowie Datenrecht (ForTech) e.V." (Website und Vereinsvorstellung).

E-Mail: alexander.wehde@~@forschungsstelle-datenrecht.de

Wissenschaftliche Gutachten:

  • Rechtlicher Rahmen des Austauschs von Zustandsdaten für ein effektives und wirtschaftliches Condition Monitoring für zustandsorientierte Instandhaltung (gemeinsam mit Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider), im Auftrag des Deutschen Zentrums für Schienenverkehrsforschung (DZSF) beim Eisenbahn-Bundesamt, 2022, abrufbar hier
  • Mitarbeit an der Studie zur Regulierung eines privilegierten Zugangs zu Daten für Wissenschaft und Forschung durch die regulatorische Verankerung von Forschungsklauseln in den Sektoren Gesundheit, Online-Wirtschaft, Energie und Mobilität (unter Leitung von Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider), im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), 2021, abrufbar hier

Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken:

  • Sekundärnutzung von elektronischen Gesundheitsdaten im European Health Data Space (gemeinsam mit Jara Brandenberg), in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Handbuch Multimedia-Recht, 60. Auflage 2023, im Erscheinen
  • Datenzugang über Art. 31 Abs. 2 DSA-E - Hintergrund, Charakteristiken und Voraussetzungen eines unionsrechtlich neuen Regulierungsinstruments gegenüber Online-Plattformen und -Suchmaschinen, MMR 09/2022, S. 827–837, abrufbar hier, ein Beitrags-Update zur nun als Art. 40 Abs. 4 DSA kodifizierten Norm findet sich hier 
  • Forschungsdatenzugang - Rahmenbedingungen, Prinzipien und Leitlinien für einen privilegierten Zugang zu Daten für Forschung und Wissenschaft (gemeinsam mit Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider), ZGI 01/2022, S. 3–11, abrufbar hier

Kurzbeiträge:

  • Referentenentwurf zum GDNG: Privilegiertes Datenverarbeitungsregime für Kranken- und Pflegekassen, MMR-Aktuell 12/2023, 458940, abrufbar hier
  • Regulierung von Large Language Models in DSA und AIA-E, MMR-Aktuell 01/2023, 455171, abrufbar hier 
  • Data trusts in the mobility sector, Copenhagen Legal Tech Blog (Københavns Universitet), 2022, abrufbar hier

Zeitungsinterviews:

  • Wovon das Öffnen der Blackbox abhängt, Tagesspiegel Background (Digitalisierung & KI) v. 31.05.2023, abrufbar hier

Urteilsanmerkungen:

  • Zugang zu Wartungs- und Reparaturunterlagen des Messgeräts im Ordnungswidrigkeitenverfahren, ZGI 02/2023, S. 79–82