Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Bernadette Gottwald (geb. 1996) studierte nach ihrem Abitur Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Parallel absolvierte sie dort die fachspezifische Fremdsprachenausbildung Spanisch (Abschluss August 2018). Nach der ersten staatlichen Prüfung (November 2019) wechselte sie für den Schwerpunkt an die Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und belegte den Schwerpunktbereich 3 (Wirtschaft und Wettbewerb) mit Fokus auf Datenschutzrecht und gewerblichen Rechtsschutz (Erstes Staatsexamen im Februar 2021). Während des Studiums absolvierte Bernadette Gottwald u.a. Praktika bei Radio Bremen und Lozano Schindhelm (Valencia). Seit Dezember 2019 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Kanzlei Loschelder Rechtsanwälte (Köln) im Datenschutzrecht tätig. Zudem engagiert sie sich seit 2017 ehrenamtlich für die studentisch geführte Fachzeitschrift Ad Legendum (Münster). Im September 2021 hat Bernadette Gottwald ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Informations- und Datenrecht begonnen; dort promoviert sie zu dem Thema „PIMS - Privacy Information Management Systeme und der Data Governance Act“.

Publikationen: Gesundheits-App auf Rezept, ZD 2020, 385 (gemeinsam mit Dr. Kristina Schreiber) Jugendschutz durch Datenschutz, MMR 2021, 467 (gemeinsam mit Dr. Kristina Schreiber)