Voraussetzungen für eine Promotion

Von Bewerbungen, die den Auswahlkriterien nicht entsprechen, bitten wir, abzusehen. Formlose Anfragen, die nicht die angegebenen Dokumente enthalten, werden nicht an Prof. Specht weitergeleitet.

 

Generelle Voraussetzungen:

  • Erfüllung der Voraussetzungen der Promotionsordnung
  • mindestens 9 Punkte in der staatlichen Pflichtfachprüfung
  • Besuch eines einschlägigen Schwerpunktbereiches
  • Bereitschaft zur (entgeltlichen) Korrektur von Klausuren
  • Schriftliche Bewerbung oder Bewerbung als ein PDF-Dokument

Die Bewerbung muss enthalten:

  • Konkretes Thema
  • Ausführliche Darstellung des Themenvorschlags
  • Lebenslauf
  • Alle relevanten Zeugnisse

Weiterer Ablauf des Promotionsverfahrens:

  • Besprechung des Themenvorschlags
  • Abfassung einer Kurzarbeit (ca. 60 Seiten) innerhalb der nächsten 6 Monate
  • Vorstellung der Arbeit im Rahmen eines Doktorandenseminars

Weitere Hinweise:

  • Es wird erwartet, dass der/die Doktorand/in an den regelmäßig stattfindenden Doktorandenseminaren in Bonn und Frankfurt am Main teilnimmt
  • Es wird ferner erwartet, dass der/die Doktorand/in regelmäßig über den Fortgang seiner/ihrer Arbeit Bericht erstattet
  • Auch wird die Bereitschaft erwartet, die Arbeit im Rahmen von Vortragsveranstaltungen zur Diskussion zu stellen

Einen Leitfaden zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit finden Sie hier.