Jump directly to main navigation Jump directly to content Jump to sub navigation

Aktuelles

Diskriminierungsmelder des zentralen Gleichstellungsbüros der Universität Bonn

Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt, Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit sowie alle weiteren Formen von Diskriminierung aufgrund des Geschlechts werden an der Universität Bonn nicht toleriert! – Über den Diskriminierungsmelder des zentralen Gleichstellungsbüros der Universität können Belästigungen, Übergriffe oder andere Vorfälle auch anonym gemeldet werden

Keine Grauzone! Machtmissbrauch in der Wissenschaft und der Umgang mit sexualisierter Diskriminierung und Gewalt

Online-Veranstaltung für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen am31.01.2024, 10:00 bis 12:00

 

Alle Infos finden Sie hier.

Justitia Programm Bonn: Gesprächsrunde zum Thema: "Promotion - Wie geht das?"

Wir laden alle an der Wissenschaft interessierten Studentinnen, Doktorandinnen und Habilitandinnen herzlich zu unserer ersten Gesprächsrunde im neuen Semester ein. Im Mittelpunkt steht dieses Mal die Promotionsphase mit ihren vielfältigen Herausforderungen über Finanzierung, Strukturierung, Überarbeitung bis hin zur Veröffentlichung der Arbeit.

Wir werden zunächst Anliegen und Fragen sammeln, um sie sodann in kleinen Gruppen gemeinsam zu besprechen.

Der Link zur digitalen Veranstaltung wird bei Anmeldung unter justitia@~@jura.uni-bonn.de versandt. Wir freuen uns auf Sie!

#UnsichtbarWarGestern – Wissenschaft erfolgreich kommunizieren

Das Gleichstellungsbüro startet im Herbst das neue Workshop-Programm #UnsichtbarWarGestern, um Nachwuchswissenschaftlerinnen mit den Regeln guter Wissenschaftskommunikation vertraut und für den Auftritt in Medien und Öffentlichkeit fit zu machen. Das Programm basiert auf drei Bausteinen:

  • Grundlagen der Wissenschaftskommunikation wie auch der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • souveräne Kommunikation mit Medienvertreter*innen und der Auftritt vor der Kamera
  • Aufbau und Content-Gestaltung eines wissenschaftlichen Social-Media-Profils

Die Reihe wird abgerundet von einem Austausch mit erfolgreichen Wissenschafts­bloggerinnen und Twitter-Userinnen.

Das Angebot richtet sich an fortgeschrittene Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Juniorprofessorinnen, die ihre Kenntnisse im Bereich der Wissenschaftskommunikation erweitern und ihre mediale Präsenz und Selbstdarstellung verbessern wollen.

Weitere Informationen zu Bewerbung und Anmeldeschluss sowie zu den einzelnen Themen und Terminen der Workshops sind auf der Homepage des Gleichstellungsbüros zu finden.