Lehre im Sommersemester 2019

Frau Prof. Dr. Nina Dethloff nimmt zur Zeit die Aufgabe der Direktorin des Käte Hamburger Kollegs "Recht als Kultur" (www.recht-als-kultur.de) wahr und bietet daher keine Lehrveranstaltungen an.

Im Sommersemester 2019 wird Frau Prof. Dr. Nina Dethloff von Frau PD Dr. Kathrin Brei in der Lehre vertreten. Sie wird Vorlesungen im Familienrecht und im Zivilprozessrecht (ZPO I) halten. Zudem wird sie das Examensrepetitorium im Familien- und Erbrecht übernehmen.

Seminar „Internet und Familie“ (Prof. Dethloff, Prof. Specht-Riemenschneider, Dr. Kaesling) im WS 2019/2020

Prof. Dr. Dethloff, LL.M., Prof. Dr. Specht-Riemenschneider und Dr. Kaesling, LL.M., bieten im Wintersemester 2019/2020 ein Seminar mit dem Titel „Internet und Familie“ für Studierende der Schwerpunktbereiche 1 und 3 an. Das Seminar lädt ein zur Auseinandersetzung mit Forschungsgegenständen im Schnittfeld von Familienrecht und IT-Recht, also insbesondere Urheberrecht, Kunsturheberrecht, Datenschutzrecht und allgemeinem Zivilrecht im Prozess der Digitalisierung. Es gilt bereits diskutierte Fragestellungen mit Blick auf die Digitalisierung neu zu beantworten und neu entstehende Aufgaben mit Blick auf allgemeine Rechtsprinzipien zu bewältigen. Das Seminar wird als Blockveranstaltung abgehalten. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, in der Folge an einer von den Seminarleiterinnen am Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“ organisierten Fachtagung zu diesem Themenbereich teilzunehmen. Eine Vorbesprechung findet nicht statt. Die Themenausgabe erfolgt nach Absprache mit den Teilnehmenden in der vorangehenden vorlesungsfreien Zeit. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Kaesling, LL.M. (kaesling(at)uni-bonn.de).
Die Anmeldung erfolgt über die elektronische Anmeldeplattform unter learn.jura.uni-bonn.de/seminar mit Ihrer Uni-ID.

Seminar bei Prof. Dr. Kathrin Kroll-Ludwigs im Wintersemester 2019/2020

Im kommenden Semester bietet Prof. Kroll-Ludwigs ein Schwerpunktseminar zu folgendem Thema an: 'Aktuelle Brennpunkte des Bürgerlichen Rechts sowie des Internationalen Privatrechts' (SPB 1 und SPB 5). Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Eine Anmeldung zum Seminar ist über die zentrale Plattform des Fachbereichs möglich.